Intensive Track im Optionalbereich
Meldung vom 29.07.2010

Intensive Track im Optionalbereich

Durch Mitarbeit in einem Projekt-Modul alle Anforderungen für den Optionalbereich innerhalb eines Jahres erbringen, können die Teilnehmer des "Intensive Track". Er ist eine zusätzliche Einrichtung im Optionalbereich, gefördert im Programm "Forschendes Lernen". Bewerbungen sind bis 1.9. möglich.

Die einzelnen Module sind so angelegt, dass Kompetenzen aus mindestens drei der sechs Gebiete des Optionalbereichs vermittelt werden. Darüber hinaus wird der Arbeitsaufwand mit 30 CP (ECTS) kreditiert.
Innerhalb der Module werden kleine Forschungsgruppen eingerichtet, die selbstständig wissenschaftliche Forschung – von der Fragestellung über Experimente bis hin zum Ergebnis – betreiben. Sie werden dabei von erfahrenen Betreuerinnen und Betreuern intensiv begleitet und unterstützt.
In dem ausschließlich in Englisch durchgeführten Kurs „Transnational American Studies“ erhalten Studierende unter Anleitung von deutschen und US-amerikanischen Dozent/innen wissenschaftlich fundierte Einblicke in Geschichte und Kultur der USA, bevor sie zum Abschluss Washington, D.C. und die dortige American University besuchen.

Weitere Informationen
http://www.ruhr-uni-bochum.de/optionalbereich/intensivetrack/index.html