Bunsentagung 2015 findet an der RUB statt

RUB » Dezernat Hochschulkommunikation » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 201
Nummer 201 - Bochum, 20.11.2014

Bunsentagung 2015 findet an der RUB statt

Exzellenzcluster RESOLV ist Ausrichter

Deutschlands größte Tagung für physikalische Chemie erwartet 600 Teilnehmer

Die deutschlandweit größte Tagung für physikalische Chemie findet 2015 an der Ruhr-Universität statt: Der Exzellenzcluster RESOLV (Ruhr Explores Solvation) richtet die Bunsentagung zusammen mit der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie als Veranstalter vom 14. bis 16. Mai 2015 aus. Erwartet werden 600 Teilnehmer aus der ganzen Welt. Thema der Bunsentagung ist das aufstrebende Forschungsfeld der „Solvation Science“ – der Wissenschaft von der Wechselwirkung von Lösungsmitteln mit Molekülen und Materialien. Diese Forschung spielt sowohl bei den meisten Industrieanwendungen als auch in lebenden Zellen eine zentrale Rolle. Medienvertreter sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist für akkreditierte Journalisten kostenfrei.

Highlightvortrag im Audimax

Auf der Bunsentagung treffen sich international hoch renommierte Wissenschaftler, um im Audimax und im Veranstaltungszentrum der RUB über aktuelle Forschung auf dem Gebiet der Lösungsmittelforschung zu diskutieren. Auftakt und zugleich ein Highlight der Tagung ist ein öffentlicher Festvortrag von Philip Ball in englischer Sprache zum Thema „Water in the Sciences, Arts and Society“ am Donnerstag, 14. Mai 2015 am frühen Abend im Audimax. Philip Ball, langjähriger Redakteur des Journals NATURE, ist freier Wissenschaftsjournalist und Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Bücher. Er gehört zum Advisory Board des RESOLV Netzwerks. Zu seinem Vortrag ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Am Freitag, 15. Mai 2015, findet im Veranstaltungszentrum der RUB eine begleitende Industrieausstellung statt, bei der sich renommierte Hightech Unternehmen den Wissenschaftlern präsentieren. Der Freitagabend wird mit der Präsentation von ca. 250 Postern bei musikalischer Begleitung im Audimax der Ruhr-Universität ausklingen.

Akkreditierung

Pressevertreter können sich mit Vorlage des Presseausweises akkreditieren. Um eine vorherige Anmeldung bei der Deutschen Bunsen-Gesellschaft wird gebeten. Kontakt:

Matthias Neumann neumann@dechema.de

Redaktion

Meike Drießen
Dezernat Hochschulkommunikation

Weitere Informationen

Dr. Nina Winter, Exzellenzcluster RESOLV, Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Telefon: +49 (0) 234 32 27240, Fax: +49 (0) 234 32 14027
bunsen2015@rub.de

 

Angeklickt