Termine und Veranstaltungen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 147
Nummer 147 - Bochum, 16.05.2013

Termine und Veranstaltungen

DGM-Tag ++ Masterfeier Kriminologie ++ Bio(s) in Congress

++ Vernetzen, austauschen, bewegen: DGM-Tag an der RUB ++

Vernetzen, austauschen, bewegen: Unter diesem Motto veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) den diesjährigen DGM-Tag an der Ruhr-Universität Bochum (22. und 23. Mai). Mit einer Wissenschafts- und Comedyshow am ersten Abend sowie weiteren unterhaltsamen Vorträgen, mit der Preisverleihung für exzellente Leistungen in Materialwissenschaft und Werkstofftechnik und mit der Gründung des DGM-Regionalforums Rhein-Ruhr ist das Programm der Tagung mit Highlights gespickt. Zur Eröffnung der DGM-Mitgliederversammlung am Donnerstag, 23. Mai hält Prof. Helmut Maier von der RUB einen Vortrag, in dem er die Verbindung aufzeigt zwischen den fantastischen Aluminium-Konstruktionen in den Romanen von Jules Vernes und der heutigen Aluminium-Verwendung. Dazu sind auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen. Mit der Ruhr-Universität Bochum wählt die DGM in diesem Jahr einen Standort für ihre Tagung, an dem die Materialwissenschaft zu den herausragenden Forschungsschwerpunkten zählt. Das „Interdisciplinary Centre for Advanced Materials Simulation“ (ICAMS) ist z.B. ein international sichtbares Materialforschungszentrum in Nordrhein-Westfalen. Die RUB bündelt ihre Forschungsstärke im fachübergreifenden Materials Research Department und erhielt im vergangenen Jahr den Zuschlag für einen neuen Forschungsbau „Zentrum für Grenzflächendominierte Höchstleistungswerkstoffe“ (ZGH), den die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz mit knapp 40 Mio. Euro fördert.

Weitere Informationen
http://www.dgm.de/dgmtag/

++ Masterfeier: Kriminologen sind am Ziel ++

Sie sind am Ziel: Die Studierenden des weiterbildenden Studienganges „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“ erhalten am 24. Mai ihre Masterurkunden. Der international anerkannte Abschluss „Master of Criminology and Police Science (M.A.)“ bietet Berufstätigen die Möglichkeit, sich interdisziplinär und vor allem praxisorientiert mit den Ursachen und aktuellen Fragestellungen rund um Kriminalität auseinander zu setzen. Seit 2011 haben die Praktiker aus Justiz, Polizeidienst, Sozialarbeit und Psychologie berufsbegleitend an der Ruhr-Universität studiert. Die Abschlussfeier findet um 10 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB statt Uwe Kranz, Ltd. Ministerialrat a.D. und Independent Security Consultant, hält den Festvortrag zum Thema „Herausforderungen für den Rechtsstaat – Eine Kriminalistische Kurzanalyse“. Bewerbungen für das nächste Studienjahr (Beginn: Januar 2014) können noch bis zum 15. Juli eingereicht werden.

Weitere Informationen
http://www.makrim.de/

Prof. Dr. Thomas Feltes, Masterstudiengang Kriminologie und Polizeiwissenschaft, Tel. 0234-3225247

makrim@rub.de

++ Bio(s) in Congress: Der erste Biologenkongress an der Ruhr-Uni Bochum ++

Am 22. Mai (10-16 h, Hörsaalgebäude HGA) findet an der Ruhr-Universität der erste von Studenten organisierte Kongress statt, der sich speziell an Bachelorstudenten der Biologie richtet. In Vorträgen oder auf Postern stellen Masterstudenten verschiedener Lehrstühle ihre Bachelorarbeiten vor und erzählen, wie sie auf ihre Themen gekommen sind und mit welchen Methoden sie die Arbeiten umgesetzt haben. Sie berichten auch über Schwierigkeiten und wie sie diese meistern konnten. In Workshops können sich die Bachelorstudenten außerdem in entspannter Atmosphäre genauer über die Arbeitsbedingungen an den einzelnen Lehrstühlen informieren. Hier stehen die Masterstudenten zu Gesprächen bereit und geben Tipps und Erfahrungen weiter, die sie dort gesammelt haben. Die Idee für den Kongress hatte eine Gruppe von 14 Masterstudenten, die sich zum Ziel gesetzt haben, der nachfolgenden Generation die Entscheidung des Bachelorarbeitsthemas ein bisschen leichter zu machen.

Weitere Informationen
http://www.bios-in-congress.de

Redaktion

Arne Dessaul/Jens Wylkop/Cosima Schütte
Pressestelle RUB