Vom Sklavenkauf zu Facebook und Eurokrise

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 145
Nummer 145 - Bochum, 15.05.2013

Vom Sklavenkauf zu Facebook und Eurokrise

Neue RUB-Summer School für interessierte Schüler

Studenten als Dozenten: Eine Woche Rechtswissenschaft

Die Wahl des richtigen Studienfaches ist nicht leicht. Mit dem neuen Konzept der Bochumer Juristen erhalten Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit die Rechtswissenschaft eine Woche lang kennen zu lernen. Vom 29. Juli bis 2. August veranstaltet die Juristische Fakultät der RUB die Summer School „Vom Sklavenkauf zu Facebook und Eurokrise – Was ist eigentlich Rechtswissenschaft?“ in Verbindung mit dem Projekt inSTUDIES, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Anmeldeschluss ist der 30. Juni.

Schüler lernen von RUB-Studenten

Neu an der Summer School ist, dass die Schüler das Grundlagenwissen der Rechtswissenschaft nicht von den Dozenten vermittelt bekommen, sondern von den Jura-Studierenden. Die RUB-Studenten schlüpfen in die Rolle der Lehrenden und sprechen mit den Schülern sowohl über aktuelle Themen, beispielweise über den Datenschutz bei Facebook, als auch über Aspekte des römischen Rechts. Die Schüler bekommen so nicht nur einen Einblick in das Fach, sondern können auch Fragen mit ihren zukünftigen Kommilitonen klären und Tipps für das Studium erhalten.

Die Qual der Wahl

Entscheidend für die Schüler ist auch die Wahl des Studienortes. Dies bezieht die Summer School mit ein und plant an den Nachmittagen gemeinsame Unternehmungen im Ruhrgebiet. So wird neben der Stadt Bochum mit ihren vielfältigen Angeboten – Campus mit Botanischem Garten, Freizeitzentrum Kemnade, rewirpower-Stadion und Fiege-Brauerei – auch das Dortmunder „U“, der Gasometer in Oberhausen und die Zeche Zollverein in Essen besucht.

Interessenten können sich bis zum 30. Juni an der Juristischen Fakultät der RUB anmelden. Nähere Informationen finden sich auf

http://www.ruhr-uni-bochum.de/roemr/


Redaktion

Cosima Schütte
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Fabian Klinck, Lehrstuhl Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Europäisches Privatrecht, Juristische Fakultät der RUB, Tel. 0234/32-22856
buerglr-roemr@rub.de

Dr. Martin Dresenkamp, Lehrstuhl Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Europäisches Privatrecht, Juristische Fakultät der RUB, Tel. 0234/32-22856
Martin.Dresenkamp@ruhr-uni-bochum.de

 

Angeklickt