Psychologen der RUB helfen, Ängste zu überwinden

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 82
Nummer 82 - Bochum, 14.03.2013

Psychologen der RUB helfen, Ängste zu überwinden

Evaluationsstudie mit psychotherapeutischem Behandlungsangebot

Erhebliche Verbesserungen bei vielen der bisherigen Teilnehmer

Plötzlich auftretende panikartige Ängste, Ängste davor, allein aus dem Haus zu gehen, sich in einer Menschenmenge zu befinden oder öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, sind in der Bevölkerung gleichermaßen verbreitet wie Ängste vor Tieren, Flugreisen, Höhen, Zahnarztbesuchen, Wasser, Dunkelheit oder Stürmen. Im Rahmen einer Forschungskooperation mit der TU Braunschweig und der Zahnklinik Bochum wird am Zentrum für Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum seit anderthalb Jahren die Effektivität einer Kurzzeitpsychotherapie zur Überwindung entsprechender Ängste untersucht. Bei den meisten Menschen, die bislang an der Untersuchung teilgenommen haben, stellte sich binnen kurzer Zeit eine Verbesserung ein. Für die Studie werden weitere Teilnehmer gesucht.

Etwa 200 Patienten bislang

Bislang wurden in den drei Behandlungszentren knapp 200 Patienten in die Studie aufgenommen. Neben einer großen Zahl an Patienten, die sich am Therapiezentrum für Zahnbehandlungsangst wegen spezifischen Zahnarztängsten haben behandeln lassen, wurde die Behandlung am Zentrum für Psychotherapie vor allem wegen Panikanfällen, Höhen-, Spinnen- und Flugängsten aufgesucht. Ein nicht unbeträchtlicher Anteil der Patienten kam zudem wegen Ängsten vor dem Autofahren, Ängsten vor Wasser und phobischen Ängsten davor sich übergeben zu müssen.

Hilfe innerhalb kürzester Zeit

Bei der überwiegenden Mehrheit der Patienten kam es im Rahmen der Behandlung zu einer vollständigen oder weitreichenden Verbesserung der Symptomatik – und dies zum Teil innerhalb einer sehr kurzen Behandlungsdauer. Menschen, die unter Angstanfällen, Ängsten vor Angstanfällen oder spezifischen Ängsten leiden, können sich unter der Telefonnummer 0234-3228168 weiterhin über das Behandlungsangebot informieren und einen Termin für ein erstes Informationsgespräch vereinbaren.

Redaktion

Arne Dessaul
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Dr. Tobias Teismann, Zentrum für Psychotherapie der RUB, Massenbergstraße 11, 44787 Bochum, Tel. 0234-3227787
tobias.teismann@rub.de