25 Jahre Berg- und Energierecht in Bochum

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 45
Nummer 45 - Bochum, 14.02.2013

25 Jahre Berg- und Energierecht in Bochum

RUB-Institut feiert Jubiläum mit großer Tagung

Zum Stand des deutschen und europäischen Energierechts

Seit seiner Gründung im Jahr 1988 hat das Institut für Berg- und Energierecht der RUB (IBE) die Entwicklung des deutschen und des europäischen Energierechts in Forschung und Lehre engagiert
begleitet und mitgestaltet. Sein 25-jähriges Bestehen feiert das Institut am Montag, 25. Februar mit einer großen Jubiläumstagung im Veranstaltungszentrum der RUB. Zu Gast in Bochum sind u.a. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, der ehemalige NRW-Ministerpräsident und Bundesminister Wolfgang Clement, Mitglied des IBE-Kuratoriums, sowie Alt-Rektor Prof. Knut Ipsen, Mitbegründer des IBE.

Aktueller denn je

Nach der in Deutschland ausgerufenen Energiewende sind sowohl die Arbeit des Bochumer Instituts wie auch das Tagungsthema aktueller denn je: „Reflexionen zum Stand des deutschen und europäischen Energierechts“ stehen auf der Tagesordnung. Die zentralen Anliegen dieses Rechtsgebiets – eine ebenso sichere wie preisgünstige und umweltverträgliche Versorgung mit Primärenergien und Energieprodukten – sind unverändert geblieben. „Jedoch kam es gerade in den letzten 25 Jahren zu elementaren Wandlungen der Grundstrukturen und zur enormen Ausweitung von Detailregelungen“, sagt Prof. Dr. Johann-Christian Pielow, Geschäftsführender Direktor des IBE und Ausrichter der Jubiläumstagung. „Vor großen Herausforderungen stehen Energiejuristen heute – im mehr denn je gebotenen Dialog mit der energiewirtschaftlichen Praxis, der Politik sowie den Ingenieur-, Wirtschafts- und Geowissenschaften.“ Insofern veranlasst das Institutsjubiläum zu einer grundsätzlicheren Auseinandersetzung mit dem Stand des Energierechts und der damit befassten Wissenschaft.

Programm im Internet

Vertreter der Medien sind zur Jubiläumsveranstaltung herzlich willkommen. Das detaillierte Programm steht im Internet unter:

http://www.rub.de/ibe

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Joh.-Christian Pielow, Institut für Berg- und Energierecht der RUB, Tel. 0234/32-27333
ibe@rub.de

 

Angeklickt