Termine und Veranstaltungen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 20
Nummer 20 - Bochum, 23.01.2013

Termine und Veranstaltungen

Energiewende ++ Semesterkonzert ++ Technik-Appetizer ++ Deutsch-russischer Workshop

++ Herausforderungen der Energiewende ++

Um die „Herausforderungen der deutschen Energiewende – aus Sicht eines Großkonzerns“ geht es in einem öffentlichen Vortrag am Donnerstag, 31. Januar in der RUB (18 Uhr, Veranstaltungszentrum, Mensagebäude, Ebene 04, Saal 3). Zu Gast an der Ruhr-Universität ist Graham Weale, Chefökonom der RWE AG Essen. Er erläutert und diskutiert die Veränderungen in der deutschen Energiepolitik und -wirtschaft – vor allem seit Fukushima – unter ökonomischer und unternehmerischer Perspektive. Die Vortragsveranstaltung wird organisiert vom Institut für Berg- und Energierecht der RUB (IBE).

Weitere Informationen
http://www.ruhr-uni-bochum.de/ibe/

Prof. Dr. Joh.-Christian Pielow, IBE, Tel. 0234/32-27333

ibe@rub.de


++ Semesterkonzert: „Lobgesang“ ++

Felix Mendelssohn Bartholdys Symphonie "Lobgesang“ steht im Mittelpunkt des Semesterkonzerts an der Ruhr-Universität Bochum. Chor und Orchester der RUB unter Leitung von Universitätsmusikdirektor Hans Jaskulsky werden begleitet von Marian Migdal (Klavier), Ina Stachelhaus und Tatjana Kronau (Sopran) sowie Wolfgang Klose (Tenor). Ein Höhepunkt des Konzerts ist die Verleihung der Universitätspreise an ausgezeichnete Absolventinnen und Absolventen durch die Ruth und Gert Massenberg-Stiftung, die Wolfgang-Seel-Stiftung und den Rotary Club Bochum-Hellweg. Das Semesterkonzert findet am Donnerstag, 31. Januar um 20 Uhr im Audimax der RUB statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen
http://www.ruhr-uni-bochum.de/mz-musik/sk310113.htm


++ Appetizer: Alltagstechnik häppchenweise ++

Am Freitag, 1. Februar 2013 ist es wieder soweit: Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RUB lädt wissenshungrige Schülerinnen und Schüler ein, sich Alltagstechnik mal so richtig auf der Zunge zergehen zu lassen. Als „Appetizer“ stehen diesmal von 15 bis 17 Uhr wahlweise Elektromobilität, Automatisierungstechnik oder Eingebettete Sicherheit auf dem Programm. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, noch sind einige Plätze frei, die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung (Tel. 0234/32-22720, appetizer@rub.de). Treffpunkt ist der Nordeingang des Gebäudes ID.

Weitere Informationen
http://www.ei.rub.de/studium/schon-neugierig/termine/appetizer


++ Deutsch-russischer Workshop „Medien und Gesellschaft“ ++

Eine Standortbestimmung der Medienwissenschaften und das gemeinsame Nachdenken über die Rolle der neuen Medien stehen im Blickpunkt des deutsch-russischen Workshops „Medien und Gesellschaft“. ConRuhr Russia, das Koordinationsbüro der Universitätsallianz Metropole Ruhr für wissenschaftliche Kontakte mit Russland, veranstaltet den Workshop am 2. Februar 2013 im Internationalen Begegnungszentrum der Ruhr-Universität gemeinsam mit dem Moskauer Verlag „Progress – Tradicija“ und dem Bochumer Institut für Medienwissenschaft. Es ist der Auftakt der dreiteiligen Veranstaltungsreihe „Deutsch-russischer geisteswissenschaftlicher Dialog“. Ziel ist, Kultur- und Medienwissenschaftler beider Länder zusammen zu bringen und ihnen die Gelegenheit zu geben, jenseits vorgefertigter Erklärungsmuster und Klischees die aktuellen grenzüberschreitenden Tendenzen, Fragestellungen und Trends der Medienwissenschaften zu diskutieren. Zu Gast sind international so bekannte Wissenschaftler wie der Moskauer Soziologe Boris Dubin und der Medienanalytiker und Filmkritiker Daniil Dondurej. Der offene Gedankenaustausch soll auch dazu dienen, Themen und Handlungsfelder auszumachen, um die deutsch-russische Kooperation zukünftig weiter zu intensivieren.

Weitere Informationen
Dr. Maria Brauckhoff, ConRuhr Russia, Seminar für Slavistik/ Lotman-Institut, Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-23371

maria.brauckhoff@ruhr-uni-bochum.de

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Angeklickt