Bistum verlagert Priesterausbildung von Bochum nach Münster

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 127
Nummer 127 - Bochum, Essen 20.04.2012

Gemeinsame Presseinfo der Ruhr-Universität Bochum und des Bistums Essen
 

Bistum verlagert Priesterausbildung von Bochum nach Münster

Eine neue Zukunft für die Katholische Theologie in Bochum beginnt

RUB und Bistum bekräftigen die Bedeutung der Fakultät

Die Katholisch-Theologische Fakultät bleibt erhalten und weiterhin integraler Bestandteil der Ruhr-Universität Bochum. Das bekräftigen Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler und Dekan Prof. Dr. Christian Frevel, nachdem das Bistum Essen vor wenigen Tagen entschieden hat, die Priesterausbildung ab dem Wintersemester 2012/13 von Bochum an die Universität Münster zu verlagern. „Die Katholisch-Theologische Fakultät ist eine unserer 20 Fakultäten. Die nachvollziehbare Entscheidung des Essener Bischofs ändert nichts an ihrer Bedeutung für unsere Universität. Die Fakultät ist ein wichtiges Glied in unseren Bachelor- und Masterstudiengängen und leistet hervorragende Forschung“, so Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler.

Erfolge in Forschung und Lehre

„Auf diese Entscheidung des Bischofs war die Fakultät gut vorbereitet“, so Prof. Dr. Christian Frevel, Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät. „Wir sehen seit Jahren, dass die Zahl der Priesterkandidaten rückläufig ist. Wir haben daher unsere Anstrengungen in der Forschung und in der Ausbildung der Lehrerkandidaten und in der Reform der Volltheologie verstärkt.“ Die Erfolge der Fakultät lassen sich sehen: Sie nimmt einen Spitzenplatz im Ranking der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ein, ist international sichtbar und für den akademischen Nachwuchs attraktiv; das zeigen die seit Jahren stark steigenden Studierendenzahlen.

Bistum will Theologie in voller Breite erhalten

Auch der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck pflichtet dem bei: „Die Katholisch-Theologische Fakultät der Ruhr-Universität hat für die Theologie in der Ruhr-Region eine große Bedeutung.“ Im Gespräch mit den Professoren der Fakultät bekräftigte er, dass es alles tun werde, um im Bistum Essen die wissenschaftliche Theologie in der vollen Breite, aber auch in der ganzen Höhe der Fächer und Abschlüsse zu erhalten. „Ich weiß, wie wichtig Theologie im Revier ist. Ich habe volles Vertrauen zur Katholischen Fakultät. Die Entscheidung in der Priesterausbildung kann mir niemand abnehmen. Aber sie ist keine Entscheidung gegen eine Katholisch-Theologische Fakultät an der Ruhr-Universität.“ Der Generalvikar der Diözese Essen, Hans-Werner Thönnes unterstrich das Interesse des Diözese: „Wir brauchen in unserer dramatischen Umbruchsituation eine wissenschaftliche Theologie vor Ort, die genau hinschaut und in der ganzen Bandbreite der Disziplinen eine aktive Forschung treibt, damit wir besser für die Zukunft aufgestellt sind.“

Theologie und Religion Schwerpunkte an der RUB

Theologie, Religion und Religionssoziologie sind Schwerpunkte der Forschung an der RUB. So hat die Katholisch-Theologische Fakultät nicht nur mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät eine starke Partnerin an ihrer Seite, sie ist auch eingebunden in die Forschungen am Research Department CERES Centrum für Religionswissenschaftliche Studien. In Bochum gibt es die besten Chancen, die Fakultät so zu entwickeln, dass die enge Partnerschaft in der RUB und mit den anderen Universitäten der Metropole Ruhr für die über 2200 Studierenden in der Region fortgesetzt werden kann. Dekan Frevel: „Wir sind bereit, uns aktiv in den Diskussionsprozess einzubringen, um nach neuen Möglichkeiten zu suchen, eine Theologische Fakultät mit Spitzenforschung in einer gewandelten Landschaft der Gesellschaft und der Kirche zu entwickeln.“

Redaktion

Dr. Josef König
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Christian Frevel, Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-22620
christian.frevel@rub.de

 

Die Professorenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät gemeinsam mit Bischof Franz-Josef Overbeck (Mitte) und dem Generalvikar der Diözese Essen Hans-Werner Thönnes (zweiter von rechts). Dekan Christian Frevel ist links neben Bischof Overbeck zu sehen.

© Bistum Essen
Download (1.8 MB)