RUB-Schülerlabor unter neuer Leitung

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 49
Nummer 49 - Bochum, 10.02.2012

RUB-Schülerlabor unter neuer Leitung

Prof. Katrin Sommer einstimmig gewählt

Fachdidaktik Chemie wird weiter gestärkt

Eine neue Leiterin hat das Alfried Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum: Prof. Dr. Katrin Sommer wurde einstimmig von den 20 Mitgliedsfakultäten des Schülerlabors gewählt. Die Chemikerin löst Prof. Dr. Roland A. Fischer ab, der an der RUB eins der vielfältigsten Schülerlabore Deutschlands initiierte und seit der Gründung vor acht Jahren leitete. Katrin Sommer, seit 2004 Professorin an der RUB, ist Inhaberin des kürzlich eingerichteten Lehrstuhls für Didaktik der Chemie. „Das Schülerlabor lebt von der Vielfalt und Kreativität, die Wissenschaftler aus allen Fakultäten der Ruhr-Universität hier einbringen“ , so Prof. Sommer.

Seit 2004 im Schülerlabor engagiert

Die gebürtige Leipzigerin folgte im Jahr 2004 dem Ruf auf die damals neu geschaffene Professur für Didaktik der Chemie an der RUB. Seitdem engagiert sie sich mit ihren Mitarbeitern und Studierenden maßgeblich im naturwissenschaftlich-technischen Bereich des Schülerlabors: Mehr als 20 Chemieprojekte für Schulklassen hat das Team um Prof. Sommer konzipiert, umgesetzt und evaluiert. Projekte wie „Aspirin selbstgemacht“, „Blaumachen im Schülerlabor“ (mit dem blauen Farbstoff Indigo), „Wachs, Docht und Flamme“ oder „Wenn dem Stein ein Licht aufgeht“ gehören zum regelmäßigen Angebot des Schülerlabors für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13. Studierende des Master of Education mit dem Fach Chemie sind aktiv an der Entwicklung und Erprobung neuer Projektideen beteiligt, was den Praxisanteil im Lehramtsstudium erhöht und bereits frühzeitig die Arbeit mit Schülern ermöglicht.

KEMIE, Forscher Ferien, Forscherwelt

Mit der Einrichtung des Lehrstuhls für Didaktik der Chemie stärkt die Ruhr-Universität die Fachdidaktiken auf dem Campus. Forschungsschwerpunkt am Lehrstuhl von Prof. Sommer sind naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen im Spannungsbogen „Schule – Hochschule – Öffentlichkeit“. Besonderes Anliegen von Katrin Sommer ist zudem die Förderung von Kindern: ob mit den „Forscher Ferien“ für Kinder aus sozial benachteiligten Umgebungen (gefördert von der Deutsche Telekom Stiftung), mit dem Eltern-Kind-Projekt KEMIE für Kinder bereits im Grundschulalter (unterstützt von evonik und der MINT-Stiftung Ruhr/Vest) oder in der „Forscherwelt“ von Henkel, wo Kinder „wie ein Forscher sein“ können. „Die Umsetzung der von uns entwickelten didaktischen Konzepte beruht auf der Kooperation von Hochschule und Wirtschaft“, so Prof. Sommer.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Katrin Sommer, Lehrstuhl für Didaktik der Chemie, Fakultät für Chemie und Biochemie der RUB, Tel. 0234/32-27522
katrin.sommer@rub.de

 

Angeklickt

 

Prof. Dr. Katrin Sommer

Prof. Dr. Katrin Sommer

© RUB-Pressestelle, Babette Sponheuer
Download (1.1 MB)