Reflektierte Praxis von Anfang an

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 384
Nummer 384 - Bochum, 23.11.2011

Reflektierte Praxis von Anfang an

Begleitforschung zum neuen NRW-Eignungspraktikum

Ausgebuchte RUB-Tagung: Forscher stellen erste Ergebnisse vor

Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Wuppertal begleiten das neue Eignungspraktikum für den Lehrerberuf in NRW. Seit 2010 ist es für künftige Lehramtsstudierende verpflichtend. Erste Ergebnisse ihrer Untersuchungen stellen die Wissenschaftler am Mittwoch, 30.11. auf einer großen Tagung vor, die mit 300 Teilnehmern bereits ausgebucht ist (9.30 bis 17 Uhr, Veranstaltungszentrum der RUB). Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.

Tagung spricht Bedürfnisse an

„Die hohe Nachfrage ist ein Zeichen dafür, dass die Tagung die Bedürfnisse der unterschiedlichen Akteure aus Schule, Studienseminar, Bildungsadministration und der Wissenschaft anspricht“, sagt Prof. Dr. Gabriele Bellenberg vom Institut für Erziehungswissenschaft der RUB. Prof. Bellenberg und Dr. Christian Reintjes (RUB) sowie Prof. Dr. Cornelia Gräsel, Jun.-Prof. Dr. Falk Radisch und Jun.-Prof. Dr. Viola Hartung-Beck (Universität Wuppertal) gehören zu dem Forschungskonsortium, das die neu eingeführte Praxisphase im Bundesland NRW evaluiert hat. Ziel war es, die Akzeptanz und Wirkung des Praktikums aus der Perspektive aller Beteiligten zu erfassen (Praktikanten, Mentoren, Schulleitungen).

20 Tage Einblick in den Lehrerberuf

Seit einem Jahr bietet das Schulministerium NRW das sogenannte Eignungspraktikum an, das Studieninteressierten in 20 Tagen einen Einblick in den Beruf ermöglicht, der durch erfahrene Lehrkräfte als Mentoren sowie durch den Einsatz verschiedener Reflexionsinstrumente unterstützt wird. Das Praktikum mündet in eine abschließende Eignungsberatung. Die Bochumer und Wuppertaler Forscher veranstalten die Tagung „Das Eignungspraktikum in NRW als institutionalisierter Baustein zur Selbsterkundung, Beratung und Lehrerprofessionalisierung: Erste Befunde der wissenschaftlichen Begleitung“ zusammen mit dem Schulministerium NRW und der Professional School of Education der RUB (PSE). Der Abschlussbericht des Forschungsprojekts liegt Ende Dezember vor.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Gabriele Bellenberg, Institut für Erziehungswissenschaft der RUB, Tel. 0234/32-24752
gabriele.bellenberg@rub.de

Dr. Christian Reintjes, Tel. 0234/32-24766
christian.reintjes@rub.de

 

Angeklickt