Von Kant und Hegel bis heute

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 373
Nummer 373 - Bochum, 17.11.2011

Von Kant und Hegel bis heute

Eine umfassende Sicht auf die Epoche um 1800

RUB gründet Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie

Ein Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie hat das Institut für Philosophie I der Ruhr-Universität Bochum eingerichtet. Es fördert die Auseinandersetzung mit der Philosophie der Epoche um 1800 in ihrer ganzen Breite. Ziel ist sowohl eine umfassende Sicht auf die wichtigsten Vertreter und ihre Beiträge – etwa Kant, Jacobi, Herder, Fichte, Schelling, Hegel – als auch auf die Potentiale der klassischen deutschen Philosophie, um sie für aktuelle Fragestellungen fruchtbar zu machen. Die beteiligten Forscher kooperieren eng mit in- und ausländischen Partnern.

Termin: Eröffnung

Die Eröffnung des Forschungszentrums findet statt am Mittwoch, 23. November 2011 um 18.15 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB, Saal 1 (Mensagebäude, Ebene 04). Den Festvortrag hält Stephen Houlgate (Warwick, UK) zum Thema: „Glaube, Liebe und Verzeihung. Hegel und die Religion“. Die interessierte Öffentlichkeit und die Medien sind herzlich willkommen.

Langfristige Weiterentwicklung des Hegel-Archivs

Das Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie ist als langfristige Weiterentwicklung des Hegel-Archivs angelegt. Mit dem Hegel-Archiv in seiner jetzigen Form besteht eine intensive Zusammenarbeit, zum Beispiel bei der Herausgabe des Jahrbuchs „Hegel-Studien“ und bei der Nutzung der Forschungsbibliothek. Sie steht Studierenden, Doktoranden und Gästen des Forschungszentrums offen.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Birgit Sandkaulen, Institut für Philosophie I, Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-29128, -22749 (Sekretariat)
birgit.sandkaulen@rub.de

 

Angeklickt