RUB-Bildungsfonds: 234 Stipendien vergeben

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 359
Nummer 359 - Bochum, 08.11.2011

RUB-Bildungsfonds: 234 Stipendien vergeben

Lebendige Stipendienkultur in Bochum

Anzahl Geförderter erneut gestiegen

Über 50 Studierende mehr als im Vorjahr freuen sich über ein Stipendium aus dem Bildungsfonds der Ruhr-Universität Bochum. Insgesamt erhalten 234 Studierende eine Förderung in Höhe von 300 Euro monatlich aus dem Fonds, in dem die RUB seit diesem Jahr neben dem NRW-Stipendienprogramm auch das Deutschlandstipendium vereint. Die Anzahl der Geförderten konnte damit im Vergleich zum vergangenen Jahr erneut gesteigert werden (2010: 177 Studierende; 2009: 120).

Zahlreiche Förderer

Die Hälfte des Stipendiums übernehmen jeweils das Land bzw. der Bund, die andere Hälfte private Förderer. Bei der Förderung junger Studierender der RUB, die sich nicht nur durch herausragende fachliche Leistungen, sondern auch durch gesellschaftliches Engagement auszeichnen, engagieren sich Unternehmen, Stiftungen, Vereine, Privatpersonen sowie Alumni der RUB. Sie leisten damit einen erheblichen Beitrag zu einer lebendigen Stipendienkultur in Bochum. Zu den Förderern, die zum Teil gleich mehrere Stipendien spenden, gehören die Ruth und Gert Massenberg Stiftung (19 Stipendien), die Evonik Industries AG (15), die Bochumer Rotary Clubs, die rubitec GmbH und die RUB-Stiftung (jeweils 10), die Firmen Gebr. Eickhoff Maschinenfabrik und die Robert Bosch GmbH (jew. 5) und die Stadtwerke Bochum (3). Elf „Chaudoire-Stipendien“ gibt es in der Wirtschaftswissenschaft, zehn Stipendien übernimmt die Horst Görtz Stiftung unter anderem in Elektrotechnik.

Stipendienfeier zum Kennenlernen

Die Stipendiaten – darunter in diesem Jahr auch erstmals acht Abiturienten bzw. Erstsemester – erhalten die Förderung für einen Zeitraum von einem Jahr. Bei der großen Stipendienfeier am 7. November 2011 hatten die Stipendiaten und Förderer des Bildungsfonds im Veranstaltungszentrum der RUB die Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Britta Lilie, Stabsstelle Stiften, Fördern und Alumni der Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-22055
bildungsfonds@rub.de

 

Angeklickt

 

Gruppenbild

Stipendienfeier 2011: Geförderte, Förderer und die Hochschulleitung treffen sich im Veranstaltungszentrum der RUB

© RUB-Pressestelle / Marion Nelle
Download (1.8 MB)


Förderer und Geförderte

Das Ehepaar Haun, Alumni der RUB, übernimmt zusammen mit anderen Ehemaligen auch ein Stipendium, hier mit Studentin Kira Kattenbeck (Psychologie)

© RUB-Pressestelle / Marion Nelle
Download (1.8 MB)


Stipendien für Erstsemester

Stellvertretend für acht Erstsemester, die ein Stipendium erhielten: Sabine Klink (2. von li.) und Clara Jung (beide Jura) mit Prorektorin Prof. Uta Wilkens (links) und Rektor Prof. Elmar Weiler (rechts)

© RUB-Pressestelle / Marion Nelle
Download (1.9 MB)