RUB.2013: Umfangreiches Serviceangebot

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 345
Nummer 345 - Bochum, 27.10.2011

RUB.2013: Umfangreiches Serviceangebot

Uni bereitet sich auf den doppelten Abiturjahrgang vor

Facebook, Hotline, Webportal: Antworten auf alle Fragen

In zwei Jahren kommt der erste doppelte Abiturjahrgang in NRW an die Hochschulen. Die Ruhr-Universität Bochum bereitet sich darauf vor und informiert zum Thema mit einem umfangreichen Serviceangebot. Sie hat ein Webportal eingerichtet, bietet eine telefonische Auskunft an und steht bei Facebook im direkten Dialog mit den Nutzern. Ansprechpartner ist die Projektgruppe „RUB.2013“. Der Service richtet sich nicht nur an die zukünftigen Studierenden und deren Eltern und Lehrer, sondern auch an die Mitarbeiter und derzeitigen Studierenden der RUB.

Webportal & Social Media

Was tut die Ruhr-Universität, um die Qualität der Lehre zu sichern? Wie werden die Kapazitäten von Bibliotheken oder der Mensa aufgestockt? Antworten auf die bereits jetzt häufig gestellten Fragen (FAQ) gibt die RUB in ihrem Webportal www.rub.de/rub2013 . Zusätzlich hat die Uni einen Facebook-Auftritt zum Thema aufgebaut (www.facebook.com/RUB.2013), um im direkten Austausch mit Schülern und Studierenden Fragen unmittelbar und individuell zu beantworten. Feedback und Anregungen der Nutzer sind hier besonders willkommen. RUB.2013 informiert bei Facebook zudem über das tägliche Campusleben und Neuigkeiten zum Studium.

Telefon & E-Mail

Auch per Telefon oder E-Mail können alle Interessierten ihre Fragen loswerden. Die RUB hat unter der Telefonnummer 0234/32-22013 eine Hotline geschaltet, über die Anrufer direkt mit einem der Mitarbeiter von RUB.2013 verbunden werden. Wer eine E-Mail an info@rub2013.de schreibt, erhält umgehend Antwort.

Projektgruppe RUB.2013

Die Projektgruppe RUB.2013 besteht aus einem Kernteam von RUB-Mitarbeitern, unterstützt von den verschiedenen Dezernaten, Stabsstellen und Fakultäten der Universität. Die Projektgruppe arbeitet eng mit den studentischen, akademischen und administrativen Bereichen der RUB zusammen, sodass die Mitglieder des Teams Fragen zum doppelten Abiturjahrgang entweder selbst beantworten oder den jeweils passenden Ansprechpartner vermitteln.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Nikola Schulze, M.A., Projekt RUB.2013/Doppelter Abiturjahrgang, Dezernat 2, Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-29932
nikola.schulze@uv.rub.de

 

Angeklickt