Je kreativer und innovativer, desto besser

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 325
Nummer 325 - Bochum, 17.10.2011

Je kreativer und innovativer, desto besser

Workshop zur Verbesserung der Lehre in den Ingenieurwissenschaften

TeachING-LearnING.EU: Jetzt anmelden und eigene Ideen einbringen

Aktiv einen Beitrag zur Verbesserung der Lehre in den Ingenieurwissenschaften leisten – das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum TeachING-LearnING.EU macht`s möglich: Studierende der Ingenieurwissenschaften aus ganz Deutschland sind herzlich eingeladen, ihre Ideen auf einem zweitägigen „Lead Student Workshop“ einzubringen. Unter der Devise „LearnING by DoING“ entwickeln die Teilnehmer neue Konzepte fürs Lehren und Lernen: von virtuellen Laboren über Szenarien für Experimente bis hin zu fachübergreifenden Wikis ist vieles möglich und denkbar. Je kreativer und innovativer die Ideen sind, desto besser.

Dabei sein: Anmeldung bis 31.10.

Der Lead Student Workshop findet am 8. und 9. November in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Schülerlabor „RoboScope“ im Technologiezentrum am Europaplatz in Aachen statt. Anmeldungen nimmt Katharina Schuster bis zum 31. Oktober 2011 per E-Mail entgegen (schuster@teaching-learning.eu). Studierende erhalten eine Anmeldebestätigung sowie eine Teilnahmebescheinigung.

Praxischeck mit Führungskräften großer Unternehmen

Am Ende des Workshops stellen die Teilnehmer ihre Ideen einem Kreis von Experten aus Wissenschaft und Praxis vor. Führungskräfte – u.a. der Deutschen Bahn, von Daimler Chrysler oder Hella – beraten hier ebenfalls über die Zukunft der Lehre in den Ingenieurwissenschaften. Die spätere Umsetzung der Ideen aus dem Workshop wird durch die Vermittlung von Projektpaten aktiv gefördert. TeachING-LearnING.EU ist das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für das Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften an den Universitäten Aachen, Bochum und Dortmund.

Nacht der Unternehmen in Aachen

Im Anschluss an den Workshop können die Teilnehmer die „Nacht der Unternehmen“ besuchen, die am 9. November ab 17 Uhr im Technologiezentrum beginnt. Bei der Firmenkontaktmesse sind Unternehmen aus dem Raum Aachen vertreten. Durch einen Shuttleservice können Unternehmen in der Region direkt besichtigt werden.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Kristina Müller, Interne Fortbildung und Beratung (IFB) der RUB, 0234/32-22141
mueller@teaching-learning.eu

 

Angeklickt