Termine und Veranstaltungen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 264
Nummer 264 - Bochum, 06.09.2011

Termine und Veranstaltungen

Riechende Insekten und Aromaküche ++ „Bricht Europa auseinander?“ ++ Kunst in der Psychiatrie

++ „Der Geruchsinn von Insekten" und die Aromaküche im Botanischen Garten ++

Um die Taufliege Drosophila melanogaste und ihre sensible Geruchswahrnehmung, mit der sie sogar blaues Licht riechen kann, geht es am 11. September um 11 Uhr im Vortragsraum des botanischen Gartens der RUB. Der Vortrag von Prof. Dr. Klemens Störtkuhl (AG Sinnesphysiologie der RUB) gehört zur Sonntagsmatinee der Duftausstellung im botanischen Garten, bei der – normalerweise an jedem letzten Sonntag im Monat – ein „Duftexperte“ allen Interessierten einen Einblick in die Welt des Riechens gibt. Der Eintritt ist frei.
Außerdem findet am Sonntag, 18. September um 11 Uhr ein Vortrag zum Thema „Aromaküche“ mit anschließendem Kochworkshop statt. Der Eintritt zum Vortrag von Maria Kettenring ist kostenlos. Wer im Anschluss beim Workshop das Kochen mit ätherischen Ölen erlernen möchte, sollte sich vorher bei Maria Kettenring anmelden und 12 Euro Teilnahmegebühr mitbringen (Tel. 06102/27693, villaroma@t-online.de).

Weitere Informationen
http://www.ruhr-uni-bochum.de/duft/

Nikola Schulze, Himmlische Düfte und Höllengestank - Ausstellung im Botanischen Garten der RUB (6.5. - 31.10.2011), 0234/32-29932

duft@rub.de

++ Podiumsdiskussion: „Bricht Europa auseinander?“ ++

Rettungsschirm, Griechenland, Eurokrise: Wenige Schlagwörter sind derzeit im öffentlichen Diskurs so präsent wie diese drei. Unweigerlich gibt es die ersten Skeptiker, die das große Ganze, die europäische Gemeinschaft in Frage stellen. Und selbst wenn sie das nicht täten – die europäischen Finanz- und Regierungssysteme werden derzeit so stark gefordert, dass der Zweifel, ob das alte Europa diese Spannungen aushält, berechtigt erscheint. Diesem Thema widmen sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Bricht Europa auseinander?“ am 12. September im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets. Diskutieren können alle Interessierten ab 18.30 Uhr mit Wolfram Kuschke (MdL, SPD), Guntram Schneider (Arbeitsminister NRW, SPD), Axel Schäfer (MdB, Stellv. SPD-Fraktionsvorsitzender), Pfarrer Arno Lohmann (Leiter ev. Stadtakademie Bochum) und Dr. Heinrich Hoffschulte (Ehrenvorsitzender der Europa-Union Deutschland NRW). Die Veranstaltung wird vom Institut für soziale Bewegungen an der RUB und der Europa-Union Deutschland organisiert.

Weitere Informationen
http://www.rub.de/isb

Prof. Dr. Jürgen Mittag, Institut für soziale Bewegungen der RUB, 0234/32-26920

juergen.mittag@rub.de

++ Kunstreihe „Psychiatrie und Kunst – Kunst in der Psychiatrie ++

Um Vorurteilen in der Gesellschaft gegenüber Psychiatrien und ihren Patienten entgegenzutreten, bietet das LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum regelmäßig Kunstaustellungen an. Gezeigt werden die Werke von Künstlern, die in verschiedener Weise Erfahrungen im Bereich der Psychiatrien gemacht haben. Vom 14. September bis zum 13. Dezember 2011 stellt der Bochumer Künstler Georg U. Bartel seine neuen Bilder aus. „Ich betone bei Zeichnungen – mehr noch als bei meiner Malerei – die Kunst des Weglassens“, so Bartel zu seiner Motivation. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Ausstellungseröffnung am 14. September um 14.15 Uhr in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LWL-Universitätsklinikums (Alexandrinenstraße 1-3, 44791 Bochum).

Weitere Informationen
Rosa Sommer, LWL-Universitätsklinikum Bochum, Tel. 0179/4645487

rosa.sommer@t-online.de

Redaktion

Tabea Steinhauer
Pressestelle RUB