Die „Persönlichkeit“ von Städten

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 223
Nummer 223 - Bochum, 12.07.2011

Die „Persönlichkeit“ von Städten

RUB-Psychologen suchen Studienteilnehmer

Kurze Online-Befragung: Was ist typisch für Dortmund, Essen, Hagen?

Welche Persönlichkeit haben die Bewohner einer bestimmten Stadt – und damit auch die Stadt selbst? Gibt es etwas, das „typisch“ ist für die Bochumer? Haben die Einwohner von Gelsenkirchen eine andere Persönlichkeit als die von Dortmund – von der Rivalität beim Fußball mal abgesehen? Für ein ungewöhnliches und hoch interessantes Forschungsprojekt suchen Sozialpsychologen der RUB um Prof. Dr. Werner Bierhoff Studienteilnehmer, um genau diese Fragen zu klären. An einer kurzen, drei bis fünf Minuten dauernden Online-Befragung können Bewohnerinnen und Bewohner aller Ruhrgebietsstädte teilnehmen – von Duisburg bis Hagen, von Marl bis Sprockhövel. Mindestens 30 Einwohner je Stadt werden benötigt, damit die Ergebnisse vergleichbar sind. Bei der Beantwortung der Fragen gibt es kein „richtig“ oder „falsch“, es zählt ausschließlich die persönliche Einschätzung der eigenen Person und das „Bauchgefühl“.

Die Umfrage steht im Internet unter

http://www.unipark.de/uc/bo_uni_sozialpsychologie/20df/

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Werner Bierhoff, Carina Mosig, Fakultät für Psychologie der RUB, Sozialpsychologie, Tel. 0234/32-23170, -23173
hans-werner.bierhoff@rub.de

carina.mosig@rub.de

 

Angeklickt