Pleiten gezielt vermeiden

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 204
Nummer 204 - Bochum, 29.06.2011

Pleiten gezielt vermeiden

GründerCampus Ruhr gibt Existenzgründern Starthilfe

Summer School „Gründungsmanagement“ an der RUB

Mut und gute Ideen allein reichen nicht aus auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Wem kaufmännische und rechtliche Kenntnisse fehlen, für den kann die Gründung der eigenen Firma schnell in der Pleite enden. In der Summer School "Gründungsmanagement" des GründerCampus Ruhr vom 1. bis 12. August 2011 im Technologiezentrum Ruhr (TZR) können sich Unternehmensgründer und solche, die es werden wollen, bei Fachleuten Rat für den Start eines eigenen Unternehmens holen. Veranstalter sind die rubitec - Gesellschaft für Innovation und Technologie der RUB, das STARTER-CENTER Mittleres Ruhrgebiet in Kooperation mit der Chip GmbH und dem TZR.

Initiativen fördern

Mit ihrer Summer School wollen die Initiatoren Existenzgründern kompetenten Rat von Fachleuten bieten, das Interesse an einer Unternehmensgründung als Alternative zu einer abhängigen Beschäftigung wecken und eine Starthilfe für die Selbstständigkeit geben. Themen wie persönliche Eignung, sachliche und rechtliche Voraussetzungen, Nutzung öffentlicher Finanzierungshilfen, Standortwahl und Umsetzung der Ideen am Markt stehen daher im Mittelpunkt der Summer School.

Informationen und Anmeldung

Interessierte können sich bei der rubitec GmbH anmelden (Adresse s.u.). Die Teilnehmergebühr beträgt 100 Euro für Studierende und EXIST-Stipendiaten sowie 150 Euro für Hochschulmitarbeiter und Alumni. Informationen zum Programm und zur Anmeldung stehen im Internet unter

http://www.gruendercampus-ruhr.de/aktivitaeten/veranstaltungen.html

Der GründerCampus Ruhr

Der GründerCampus Ruhr ist eine gemeinsame Initiative der Ruhr-Universität Bochum, der Hochschule Bochum, der IHK Bochum und der rubitec GmbH zur Förderung von Unternehmensgründungen aus den beteiligten Hochschulen. Er wird aus Mitteln des EFRE-kofinanzierten NRW-Ziel2-Programms „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ gefördert. EFRE ist der Europäische Fonds für regionale Entwicklung.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

rubitec, Gesellschaft für Innovation und Technologie der RUB mbH, Dr. Karl Grosse, Tel. 0234/32-11950, Dr. Gordon Heinemann, Tel. 0234/32-11951
rubitec@gruendercampus-ruhr.de

 

Angeklickt