Termine und Veranstaltungen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 202
Nummer 202 - Bochum, 29.06.2011

Termine und Veranstaltungen

Diskussion ++ Projektpräsentation ++ Vortrag ++ Ausstellung ++ Lesung ++ Konferenz

++ Podiumsdiskussion zur türkischen Außenpolitik ++

Die andauernden Beitrittsverhandlungen zwischen der Europäischen Union und der Republik Türkei haben in der Öffentlichkeit die Diskussion verstärkt, welchen Stellenwert die Anbindung an die westliche Staatenwelt für Ankara besitzt. Eine Podiumsdiskussion zu den Hintergründen und Perspektiven der derzeitigen türkischen Außenpolitik findet am 4. Juli um 18 Uhr an der Ruhr-Universität (Gebäude GA, Etage 03, Raum 149) statt. Dr. Hansjörg Brey (Geschäftsführer der Südosteuropa-Gesellschaft) moderiert die Diskussion, an der Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt (Universität Duisburg-Essen) und Cemal Karakas (Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung) teilnehmen. Während der Veranstaltung wird auch eine Zweigstelle der Südosteuropa-Gesellschaft eröffnet, die künftig öffentliche Vorträge und Diskussionen zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen anbieten wird.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Markus Koller, Historisches Institut der RUB, Tel.: 0234/32-28635

++ Projektpräsentation: Warum Mathe wichtig ist ++

Wozu brauche ich in meinem Studium eigentlich Mathe? Diese Frage stellen sich viele Studierende, was nicht selten zum Abbruch des Studiums bereits im ersten Semester führt. Warum Mathe z. B. für die Ingenieurwissenschaften wichtig ist, haben die Teilnehmer des MP2-Projekts herausgearbeitet. Ihre Antworten stellen sie in der Abschlusspräsentation am 5. Juli von 14 bis 16 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB-Mensa (Saal 3) vor. Dabei geht es um spannende Probleme aus der Praxis: Wieso kann man auf einem Segway fahren ohne umzufallen? Wie konstruiert man einen CPU-Kühler, sodass der Rechner möglichst leise ist? Die Veranstaltung, bei der auch Projektleiter und -verantwortliche anwesend sind, richtet sich an Nichtexperten, vor allem an interessierte Studienanfänger. Das Projekt MP² wurde beim bundesweiten Wettbewerb „Nachhaltige Hochschulstrategien für mehr MINT-Absolventen“ als Gewinner ausgezeichnet.

Weitere Informationen
http://www.ruhr-uni-bochum.de/mp2/

Aeneas Rooch

aeneas.rooch@rub.de

++ Vortrag „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ ++

Zum Thema „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Ein Werkstattbericht“ referiert Prof. Dr. Christoph Schmidt vom Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und angewandte Ökonometrie (RUB-Fakultät für Wirtschaftswissenschaft) am 5. Juli um 18 Uhr (s.t.). Der Deutsche Bundestag setzte 2010 eine Enquete-Kommission mit dem Titel „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft“ ein. Sie soll den Stellenwert von Wachstum in Wirtschaft und Gesellschaft ermitteln, einen ganzheitlichen Wohlstands- und Fortschrittsindikator entwickeln und die Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung von Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischem Fortschritt ausloten. Prof. Schmidt ist Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und berichtet aus der Arbeit der Kommission. Der Vortrag findet an der Ruhr-Universität im Hörsaal HZO 60 statt.

Weitere Informationen
http://economics.rub.de/nc/aktuelles.html

++ Ausstellungseröffnung Namibia ++

Unter dem Titel „Wir sind dann mal forschen“ eröffnet am 5. Juli um 17 Uhr eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek der RUB, in der Studierende der Fakultät für Sozialwissenschaft über ihre Exkursion nach Namibia berichten. Die Ausstellung zeigt Fotografien und dokumentiert die Ergebnisse der Forschungsarbeiten. Im Mittelpunkt der dreiwöchigen Feldforschung standen Fragen wie: Wer ist arm? Wer wird wo, wann und wie medizinisch behandelt? Welche Kinder haben Zugang zu frühkindlicher Bildung? Wer ist wie politisch aktiv? Interessenten sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen, an der auch die namibischen Partner teilnehmen. Die Ausstellung im zentralen Treppenhaus der Unibibliothek läuft bis zum 28.10.2011.

Weitere Informationen
http://www.ub.rub.de/DigiBib/Aktuelles/forschen.html

++ Lesung: Gegenwartsliteratur zwischen den Sprachen ++

Am Mittwoch, 6. Juli um 17 Uhr (s.t.), liest Marcel Beyer an der Ruhr-Universität aus seinem Erfolgsroman „Kaltenburg“. Der öffentlichen Lesung mit dem Titel „Der Ruf der Dohle. Gegenwartsliteratur zwischen den Sprachen“ folgen ein Podiumsgespräch mit dem chinesischen Übersetzer Prof. Dr. Han Ruixiang (Beijing Foreign Studies University) und eine Diskussion. Die vom Germanistischen Institut und der Sektion für Sprache und Literatur Chinas ausgerichtete Veranstaltung findet im Hörsaal HGB 30 statt. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Benno Wagner

Benno.Wagner@rub.de

++ Konferenz: 150 Jahre Amerikanischer Bürgerkrieg ++

Anlässlich des 150. Jahrestages des Amerikanischen Bürgerkrieges richtet Prof. Dr. Michael Wala (RUB-Fakultät für Geschichtswissenschaft, Geschichte Nordamerikas) vom 7. bis 8. Juli eine Konferenz im Veranstaltungszentrum der RUB (Mensagebäude, Ebene 01, Tagungsraum 2) aus. Führende Wissenschaftler der Bürgerkriegs- und Migrationsforschung wie etwa Jörg Nagler, Wolfgang Helbich und Walter Kamphoefner, sowie eine Gruppe von Studierenden halten Vorträge, die sich primär mit der Frage nach der Rolle der deutschen Einwanderer während der Bürgerkriegsära (1861-1865) beschäftigen. Das Programm startet am Donnerstag um 14 Uhr.

Weitere Informationen
www.rub.de/150-jahre-buergerkrieg

Redaktion

Dr. Julia Weiler
Pressestelle RUB