Cosmedica 2011 mit 150 Live-OPs und Behandlungen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 134
Nummer 134 - Bochum, 04.05.2011

Cosmedica 2011 mit 150 Live-OPs und Behandlungen

Fortbildung für Fachärzte in „Ästhetischer Medizin“

Für mehr Qualität auf dem „Markt der Schönheit“

Für mehr Qualität auf dem „Markt der Schönheit“ sorgt die Cosmedica 2011 vom 20. bis 22. Mai 2011 in Bochum. Den alle zwei Jahre stattfindenden Kongress zur ästhetisch-operativen Medizin veranstaltet die Dermatologische Klinik der Ruhr-Universität im St. Josef-Hospital Bochum inzwischen zum neuen Mal. Die Veranstalter haben ein vollgepacktes und attraktives Programm zusammengestellt – besonderes Highlight sind 150 Live-Operationen und Behandlungen , die aus vier OP und zwei Laserräumen gleichzeitig in den Veranstaltungssaal übertragen werden. Dies reicht von der Fettabsaugung, über Facelifts bis hin zu Lidplastiken und kleineren Operationen. Dazu bietet das Programm rund 100 Vorträge und Posterpräsentationen. Erwartet werden rund 500 Ärztinnen und Ärzte.
Veranstalter sind Prof. Dr. Peter Altmeyer und der Leitende Oberarzt, sein Stellvertreter in der Unihautklinik und leitender Arzt der Abteilung für Ästhetisch Operative Medizin und kosmetische Dermatologie, Dr. Klaus Hoffmann.

Von Dermatochirurgie bis zu kosmetischen Eingriffen

Mit dem Kongress feiert zugleich auch die größte wissenschaftliche Klinik für Dermatologie und Venerologie in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Die Themenschwerpunkte sind Dermatochirurgie, ästhetisch-plastische Operationen, Plastische Chirurgie, Lasermedizin, aber auch kosmetische Eingriffe und Behandlungen. Die Veranstaltung im RuhrCongress Bochum und im Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospitals richtet sich vornehmlich an Ärzte und Ärztinnen der Fachgebiete Dermatologie, plastische Chirurgie, Gynäkologie, HNO, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie den jeweils angrenzenden Fächern. Das Motto des Kongresses: „Qualität durch Spezialisierung“ soll auch wie in den Vorjahren der Grundhaltung des Bochumer Teams Rechnung tragen: Niemand kann jeden Eingriff, man muss sich spezialisieren, sich dabei aber mit anderen Fachgruppen austauschen und über deren Fähigkeiten Bescheid wissen. Die Medien sind herzlich willkommen.

Programm im Internet

Das ausführliche Programm steht im Internet unter

http://www.cosmedica.de

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Dr. Klaus Hoffmann, Stellvertretender Klinikdirektor und Leitender Arzt, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Ruhr Universität Bochum im St. Josef-Hospital und JosefCarree, Gudrunstraße 56, 44791 Bochum, Tel. 0234/509-3460/3440; mobil: 0172/2829076
k.hoffmann@derma.de