Erfolgreich gründen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 103
Nummer 103 - Bochum, 05.04.2011

Erfolgreich gründen

"ruhr@venture" startet am 14. April 2011

Businessplan-Wettbewerb des Gründercampus Ruhr

Wer erfolgreich ein Unternehmen gründen will, braucht neben einer guten Idee einen fundierten Geschäftsplan. Hier setzt der Gründercampus Ruhr mit dem Businessplan-Wettbewerb "ruhr@venture 2011" an: Der Wettbewerb, der zum fünften Mal stattfindet, richtet sich an Studierende und Mitarbeiter der Ruhr-Universität sowie der Hochschule Bochum und wird von der Industrie- und Handelskammer Bochum und der Wirtschaftsförderung Bochum gesponsert. Bis zum 31. August helfen Experten den Gründern von morgen, einen detaillierten Geschäftsplan für den Start eines eigenen Unternehmens zu erstellen. Den Siegern winken Preise im Gesamtwert von 17.500 Euro. Die Preisverleihung findet am 24. November dieses Jahres statt.

Auftakt am 14. April

Der Businessplan-Wettbewerb beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 14. April 2011 (15 Uhr, Veranstaltungszentrum, Mensa, Ebene 04, Saal 3). Dabei werden die Bausteine eines Businessplans vorgestellt, zudem schildert einer der bisherigen Wettbewerbsgewinner seine Erfahrungen und stellt seine erfolgreiche Unternehmensgründung vor. Ausführliche Informationen über den Wettbewerb und Anmeldeunterlagen stehen im Internet unter

http://www.gruendercampus-ruhr.de

Geschäftsideen-Check

Die eigene Unternehmung steht und fällt mit dem Businessplan, der gut durchdacht, wasserdicht und überzeugend sein sollte. Soweit die Theorie. In der Praxis lassen falsche Einschätzungen Existenzgründer oft genau an dieser Hürde scheitern. Der Wettbewerb setzt voraus, dass die Teilnehmer eine zukunftsfähige und innovative Idee haben, die fachlich etwas mit ihrem Studium oder ihrer Arbeit an der Hochschule zu tun hat. Diese können sie von Fachleuten des regionalen Senior-Experten-Netzwerkes in einem "Ideen-Check" auf Herz und Nieren prüfen lassen.

Beratung und Coaching

Die Teilnehmer erhalten zudem einen Leitfaden zur Erstellung eines Businessplans und werden im Wettbewerb durch ein Beratungs- und Seminarangebot unterstützt. Auf Wunsch können sie sich auch durch ein individuelles "Coaching" begleiten lassen. Professionelle Berater helfen dabei, den Businessplan zu erstellen, decken Schwächen auf und arbeiten die Stärken der Konzeption heraus. Zum Coaching gehört auch, dass die potenziellen Gründer lernen, ihren Geschäftsplan ansprechend zu präsentieren.

Gründercampus Ruhr

Der Gründercampus Ruhr ist eine Initiative der rubitec GmbH, der Ruhr-Universität Bochum, der Hochschule Bochum und der IHK Mittleres Ruhrgebiet zur Förderung von Unternehmensgründungen aus den Hochschulen der Region. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Landes NRW und der EU - Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung - gefördert.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Dr. Karl Grosse, Dr. Gordon Heinemann, rubitec GmbH, Tel. 0234/32-11950
bpl-wettbewerb@rub.de

 

Angeklickt