Politikum Banking: Geldpolitik geht alle an

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 101
Nummer 101 - Bochum, 04.04.2011

Politikum Banking: Geldpolitik geht alle an

„Zur Rolle der Wirtschaftspolitik nach der Krise“

Bundesbankpräsident Weber spricht in der RUB

So politisch wie heute war das Banking selten. Die Bekämpfung der Wirtschaftskrise, die Rettung des Euro und die Regulierung der Finanzmärkte sind längst zentrale soziale Themen geworden und betreffen spürbar den Alltag jedes Einzelnen. Gerade in Deutschland ist derzeit die Geldpolitik in besonderem Maße gefragt. Auf Einladung des Instituts für Kredit- und Finanzwirtschaft der RUB (ikf) hält Professor Dr. Axel Weber, Präsident der Deutschen Bundesbank und EZB-Ratsmitglied, am Montag, 11. April einen öffentlichen Vortrag zur Rolle der Wirtschaftspolitik nach der Krise (17.30 Uhr, Hörsaal HGA 10). Der Vortrag mit anschließender Diskussion ist Teil der diesjährigen Reihe „impulse“ an der RUB.

Krisenmanagement und Bankenregulierung

Wie bremst man bei boomender Konjunktur den Preisanstieg, der sich in den letzten Monaten deutlich beschleunigt hat? Die Suche nach einem dauerhaften Krisenmechanismus in Europa wirft für die Fiskalpolitik die Richtungsfrage auf, ob sich der schleichende Wandel von der Stabilitäts- zur Transferunion noch aufhalten lässt. Zudem steht die Bankenregulierung derzeit mit Basel III vor einschneidenden Veränderungen: Inwieweit benachteiligen die veränderten Eigenkapitalvorschriften gerade das mittelständische Finanzierungsgeschäft in Deutschland? Lösen sie Preiserhöhungen aus oder tragen sie zu Ausweichreaktionen in das unregulierte Schattenbanksystem bei? All diese Fragen erörtern Professor Dr. Axel Weber sowie in einer anschließenden Podiumsdiskussion auch Professor Dr. Wim Kösters (RUB) und Professor Dr. Ansgar Belke (Universität Duisburg-Essen). Professor Dr. Stephan Paul, Geschäftsführender Vorstand des ikf, eröffnet und moderiert die Veranstaltung. Alle Interessierten und die Medien sind herzlich willkommen.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Stefan Stein, Institut für Kredit- und Finanzwirtschaft der RUB, Tel. 0234/32-25344
stein@ikf.rub.de

 

Angeklickt