„handy_photo_HUstadt“: Buch ist erschienen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 91
Nummer 91 - Bochum, 28.03.2011

„handy_photo_HUstadt“: Buch ist erschienen

Persönliche Eindrücke aus dem Viertel

Publikation nach studentischem Projekt

Das von RUB-Studierenden organisierte Projekt „handy_photo_HUstadt“ wirkt nach: Insgesamt 80 Bürgerinnen und Bürger der Bochumer Hustadt hatten sich mit Handyfotos von „ihrem“ Viertel an einem Wettbewerb beteiligt. Nachdem die Fotos in mehreren Ausstellungen zu sehen waren, ist jetzt das Buch zum Projekt erschienen. Die offizielle Buchpräsentation findet am Donnerstag, den 14. April, zwischen 15 und 18 Uhr bei Kaffee und Kuchen im Café Hustadt am Brunnenplatz statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Persönliche Eindrücke des Wohnorts

Welchen Blick die Bewohner auf ihr Viertel haben, zeigen die Beiträge des Wettbewerbs „handy_photo_HUstadt“, initiiert von Studierenden der Kunstgeschichte an der RUB. Mit Hilfe von Handys sollten sie den persönlichen Eindruck ihres Wohnorts dokumentieren – und dazu beitragen, das in der Bochumer Öffentlichkeit eher negative Image des Stadtteils neu zu definieren. Die Arbeiter-Wohlfahrt Hustadt gewann mit ihrem Beitrag den Jurypreis, Oleg Kuznetsov erhielt den Preis des Publikums. Der Wettbewerb war Teil des „Hustadt-Projekts“ der Künstlerin Apolonija Šušteršič.

Junges Medium Handyfotografie

Neben den Abbildungen aller Wettbewerbsbeiträge enthält das Buch wissenschaftliche Beiträge zu dem noch jungen Medium Handyfotografie, dem Hustadt-Projekt von Apolonija Šušteršič und der Geschichte der Hustadt.

Bezug des Buchs

Die Publikation ist im Klartext-Verlag unter der ISBN 9783837504972 erschienen und kann bald auf dem Campus der RUB und in der Hustadt (Stadtumbaubüro Brunnenplatz) bezogen werden.

Redaktion

Meike Drießen
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Dirk Hansmeier
Dirk.Hansmeier@ruhr-uni-bochum.de