30 Jahre Japonicum

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 65
Nummer 65 - Bochum, 04.03.2011

30 Jahre Japonicum

LSI feiert Jubiläum: Symposium in der RUB

Ein Beitrag zur deutsch-japanischen Zusammenarbeit

Vor 30 Jahren wurde das Japonicum am Landesspracheninstitut gegründet. Gleichzeitig blicken Deutschland und Japan auf 150 Jahre politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Austausch zurück. Diese beiden Jubiläen nimmt das LSI-Japonicum zum Anlass, um gemeinsam mit dem Verein „Japanisch an Hochschulen e. V.“ vom 11. bis 13. März 2011 ein Symposium zu veranstalten. Die Tagung steht unter dem Titel „Kompetenzorientierte Prüfungen im Japanischunterricht an Hochschulen“ und findet im Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum statt (Laerholzstr. 84, 44801 Bochum). Anmeldungen sind noch bis zum 7. März möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro.

6.500 Teilnehmer an Intensivkursen

Im Jahr 1981 nahm das LSI-Japonicum in Bochum seine Arbeit auf und hat seitdem in vielerlei Hinsicht zur deutsch-japanischen Zusammenarbeit beigetragen. „Kompetenz durch Sprache“ – unter diesem Motto haben in den vergangenen 30 Jahren mehr als 6.500 Personen an den Japanisch-Intensivkursen des LSI teilgenommen, insbesondere Mitarbeiter von Wirtschaftsunternehmen, Politiker, Diplomaten, Medienvertreter, Wissenschaftler, Studierende und Künstler.

150 Jahre deutsch-japanische Beziehungen

Vor 150 Jahren schlossen Preußen und das japanische Kaiserreich einen Freundschafts- und Handelsvertrag, der den Preußen den Zugang zu japanischen Häfen und Handelsmöglichkeiten mit Japan sicherte. Dieser Vertrag bildete die Grundlage für eine lange und freundschaftliche Beziehung zwischen Deutschland und Japan, die heute beide zu den führenden Wirtschaftsnationen der Welt gehören.

Workshops und Vorträge

Um diese Freundschaft zu feiern, finden viele große und kleinere Veranstaltungen mit hochrangiger Beteiligung statt. Im Mittelpunkt des Bochumer Symposiums stehen Fragen zum kompetenzorientierten Sprachtesten: Wie lassen sich handlungsorientierte Sprachtests für die verschiedenen Lernniveaus erstellen? Auf welche Weise kann man mündliche kompetenzorientierte Prüfungen durchführen? Das für den Fremdsprachenunterricht an Universitäten entwickelte Zertifikatssystem „UNIcert“ bildet dabei einen Themenschwerpunkt. Der Rektor der RUB, Prof. Dr. Elmar Weiler, eröffnet das Symposium, gefolgt von Workshops und Vorträgen in deutscher und japanischer Sprache, unter anderem von Prof. Dr. Suwako Watanabe (Portland State University), Dr. Johann Fischer (Georg-August-Universität Göttingen) und Dr. Astrid Reich (Ruhr-Universität Bochum).

Weitere Informationen

LSI-Japonicum, Dr. Monika Unkel, Tel. 0234/6874-304
http://www.lsi-bochum.de/japanisch monika.unkel@lsi-bochum.de