From Dusk Till Dawn

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 62
Nummer 62 - Bochum, 03.03.2011

From Dusk Till Dawn

RUB-Schreibzentrum lädt zum nächtlichen Schreiben ein

Erste bundesweite „Lange Nacht gegen aufgeschobene Hausarbeiten“

Alle Jahre wieder kämpfen Studierende in den Semesterferien mit dem leeren Blatt. Viele legen erst kurz vor dem Abgabetermin richtig los und schreiben ihre Hausarbeiten unter Hochdruck. Hilfe gegen das einsame Aufschieben bieten Schreibzentren: In einer bundesweiten Aktion laden sie am 10. März 2011 zur „Langen Nacht gegen aufgeschobene Hausarbeiten“ ein. Die Schreibnacht an der RUB findet von 20 bis 7 Uhr im EuroEck (Spechtsweg 20, 44801 Bochum) statt. Studierende können dort in produktiver Atmosphäre, umgeben von anderen Schreibenden, einen Hausarbeiten-Endspurt einlegen – oder einen Anfang finden. Für ausreichend Kaffee und Verpflegung ist gesorgt, Schlafsäcke für Powernapping können mitgebracht werden.

Fünf Zentren machen mit

Nachdem die Europa-Universität Viadrina im letzten Jahr mit der ersten Langen Nacht einen großen Erfolg gefeiert hat, schließen sich in diesem Jahr auch andere Schreibzentren an, darunter das der Ruhr-Universität. Außerdem beteiligen sich die Schreibzentren der Universitäten Hildesheim, Göttingen und Darmstadt. Wer in der Schreibnacht in Fahrt gekommen ist, hat danach noch gute drei Wochen Zeit, sein Werk zu vervollständigen, bis das Semester wieder anfängt.

Schreibkompetenz fördern

Die deutschen Schreibzentren stehen in der Tradition der „writing centers“, die es an fast jeder US-amerikanischen Universität gibt. Seit einigen Jahren setzt sich diese Schreibkompetenzförderung an immer mehr deutschen Universitäten durch. Das Schreibzentrum der RUB gibt es seit 1997. Seine Angebote – Workshops, Lehrveranstaltungen, Schreibgruppen und Einzelberatungen – richten sich nicht nur an Studierende, sondern auch an Promovierende und Lehrende. Zudem können sich RUB-Studierende von ausgebildeten Schreibtutorinnen und -tutoren Feedback für ihre Textentwürfe einholen.

Lust auf mehr: Schreibwoche Ende März

Übrigens: Wer in der Schreibnacht Lust auf mehr bekommen hat, ist herzlich eingeladen zur zweiten Schreibwoche vom 21. bis zum 25. März. Auf vielfachen Wunsch wiederholt das Schreibzentrum diese Aktion, die mit großem Erfolg im letzten Sommer zum ersten Mal stattgefunden hat.

Redaktion

Meike Drießen
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Schreibzentrum der Ruhr-Universität, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-25104
http://www.sz.ruhr-uni-bochum.de/aktuelles/index.html schreibzentrum@rub.de