Hohe Auszeichnung für RUB-Experimentalphysiker

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Allgemeines » Presseinformation 16
Nummer 16 - Bochum, 18.01.2011

Hohe Auszeichnung für RUB-Experimentalphysiker

„Outstanding Referee” der American Physical Society

Prof. Hartmut Zabel erhält internationale Ehre

Die renommierte American Physical Society (APS) zeichnet auch den Bochumer Experimentalphysiker Prof. Dr. Hartmut Zabel als „Outstanding Referee“ für seine „kluge und selbstlose“ Arbeit als Fachgutachter innerhalb der Wissenschaftsgemeinschaft aus. Die Ehrung ist ein Titel, der auf Lebenszeit vergeben wird. Jährlich wählt die APS weniger als ein halbes Prozent ihrer mehr als 42.000 Gutachter der Fachzeitschriften „The Physical Review B“ und „Physical Review Letters“ dazu aus. Die ca. 150 kürzlich ernannten Outstanding Referees kommen aus 30 Ländern weltweit, davon die meisten aus den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien. Auch der Bochumer Plasmaphysiker Prof. Dr. Padma Kant Shukla gehört zu den Geehrten.

Verantwortungsvolle Aufgabe

Als sog. „Peer Reviewer“ begutachtet Prof. Zabel etwa 12 Aufsätze pro Jahr für die beiden internationalen Fachzeitschriften u. a. aus den Bereichen Festkörperphysik und kondensierte Materie. „Peer Reviewer müssen sich innerhalb ihres Fachbereichs bestens auskennen“, heißt es in der Begründung der APS zur Verleihung der Auszeichnung. Anonymes „Peer Review“ sei der Stützpfeiler in der wissenschaftlichen Kommunikation und eine äußerst verantwortungsvolle Aufgabe. Die „Outstanding Referees“ aus dem weltweiten Kreis der Fachgutachter ernennt das Herausgebergremium von „The Physical Review B“ und „Physical Review Letters“.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Hartmut Zabel, Fakultät für Physik und Astronomie der RUB, Lehrstuhl für Experimentalphysik / Condensed Matter Physics, Tel. 0234/32-23649
hartmut.zabel@rub.de

 

Angeklickt

 

Prof. Dr. Hartmut Zabel

Download (767.8 kB)