Termine und Veranstaltungen

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Campus » Presseinformation 16
Nummer 16 - Bochum, 14.01.2010

Termine und Veranstaltungen

„Skills Day“ für Schüler ++ Simulationspatienten im Studium ++ „Was bin ich wert?“ ++ Stiftungsrechtstag ++ Fakultätsfeier Jura

++ Skills Day: 90 Schüler an der RUB ++

Für 90 Fünftklässler des Carl-Humann-Gymnasiums aus Essen-Steele findet am Dienstag, 19.1. ein „Skills Day“ auf dem Campus der RUB statt (ab 9 Uhr, Audimax Foyer). Organisiert von Bochumer Lehramtsstudierenden absolvieren die Schülerinnen und Schüler einen Vormittag lang eine Reihe von Lernstationen, die sich alle thematisch mit dem Sprachenlernen und der englischen Sprache befassen. M.Ed.-Studierende des Englischen Seminars betreuen die Schüler in Kleingruppen und stehen ihnen hilfreich zur Seite. Die Studierenden sind Teilnehmer des fremdsprachendidaktischen Seminars "Teaching Languages to Younger Learners" und haben die Lernaufgaben in den zurückliegenden Wochen entwickelt. Der Skills Day ist bereits der dritte Durchgang dieser Lehridee, Schüler benachbarter Schulen konkret in die Arbeit didaktischer Seminare einzubeziehen, nachdem im letzten Jahr ein konzeptionell ähnlicher „Media Day“ angeboten und sehr positiv aufgenommen wurde.

http://www.es.ruhr-uni-bochum.de

Prof. Dr. Markus Ritter, Tel. 0234/32- 22601

markus.ritter@rub.de

++ Workshop: Das schwierige Gespräch ++

Um kommunikative und ethische Kompetenzen von Medizinstudierenden zu trainieren und zu prüfen, setzt die Medizinische Fakultät der RUB Simulationspatienten ein. Von der Abteilung für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin zusammen mit dem Büro für Studienreform entwickelt, zählte „Das schwierige Gespräch“ zu den Gewinnern des Wettbewerbs „lehrreich“. Wie man solch innovative Prüfungsformate in die Medizinerausbildung integriert, ist Gegenstand eines Workshops am Dienstag, 19.1. (10 Uhr, Malakowturm, Markstr. 258a, 44799 Bochum). Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Lehrenden medizinischer Fakultäten. Ziel ist der Austausch über bisherige Erfahrungen und die weitere Vernetzung mit Blick auf die Umsetzung ähnlicher Lehrkonzepte.

Weitere Informationen
Tim Peters, Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin, Malakowturm258a, 44799 Bochum, Tel. 0234/32- 23394

tim.peters@rub.de

++ Vortrag: Einstiegsgehälter ++

„Was bin ich wert?“ Unter diesem Titel erhalten Studierende am Mittwoch, 20. Januar Tipps rund um Einstiegsgehälter und den Arbeitsvertrag. Auf Einladung der Arbeitsstelle RUB/IGM referieren Elin Dera von der IG Metall Bezirksleitung NRW und Mario Utess von der IG Metall Köln-Leverkusen. Die Veranstaltung findet um 16.15 Uhr im Mensa-Foyer, Tagungsraum 2 statt und richtet sich gezielt an Studierende, die vor dem Einstieg ins Berufsleben stehen.

Weitere Informationen
http://rubigm.ruhr-uni-bochum.de/startseite/start_aktuelles.htm

++ Stiftung im Wandel ++

Die Stiftungslandschaft in Deutschland entwickelt sich blühend: Etwa jede zweite Stiftung ist in den vergangenen zehn Jahren gegründet worden. Dabei gibt es eine Fülle noch nicht geklärter Rechtsfragen – und speziell in NRW stehen Veränderungen an durch die Reform des Stiftungsgesetzes. Das ist ein zentrales Thema des vierten Stiftungsrechtstages an der RUB, veranstaltet vom Lehrstuhl für Deutsche Rechtsgeschichte, Bürgerliches Recht und Handelsrecht (Prof. Dr. Karlheinz Muscheler). Es ist die größte Veranstaltung zu diesem Thema deutschlandweit. Rund 175 Teilnehmer werden am Freitag, 22.1. (ab 9 Uhr, Veranstaltungszentrum) zu Vorträgen und Diskussionen rund um „Stiftung im Wandel“ erwartet. Schon traditionell beginnt der Tag mit einem nicht-juristischen Vortrag; diesmal geht es um „Die Philosophie des Stiftens und Schenkens“ (Prof. Dr. Pfannkuche, Universität Kassel).

Weitere Informationen
://www.ruhr-uni-bochum.de/ls-muscheler/4stiftungstag.html

++ Fakultätsfeier Jura mit Reinhard Rauball ++

Auch in diesem Jahr hat die Juristische Fakultät der RUB wieder einen berühmten „Ehemaligen“ eingeladen, der auf der Fakultätsfeier den Festvortrag hält. Dr. Reinhard Rauball gewährt in seinem Vortrag „Vom Bochumer Jurastudenten zum Rechtsanwalt und Fußball-Spitzenfunktionär“ Einblicke in die Arbeit eines Juristen in der Welt des Leistungssports. Im Mittelpunkt der Feier stehen die Absolventen des vergangenen Jahres, die ihre Abschlussurkunden erhalten. Der Festakt findet ab 16 Uhr im Audimax statt. Der Veranstaltung voraus geht ab 13 Uhr ein Career-Center im Audimax-Foyer. Nicht nur den Jurastudierenden, sondern allen Interessierten stellen sich hier namhafte Kanzleien und Unternehmen vor.

Weitere Informationen
http://www.vwzrs.ruhr-uni-bochum.de/juranews/?p=1688