Offene Sprechstundenwoche für Kinder und Jugendliche

Offene Sprechstundenwoche für Kinder und Jugendliche

13.06.2016
© Fotolia, Tomsickova
Wovor Kinder sich fürchten, ist ganz unterschiedlich.

Junge Menschen, die kurzfristig Hilfe von einem Psychotherapeuten brauchen, müssen oft lange auf einen Termin warten. Nicht so bei der offenen Sprechstundenwoche an der Ruhr-Universität Bochum.

Kurzfristige Termine möglich

Das Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum bietet vom 20. bis 24. Juni 2016 eine offene Sprechstundenwoche für Kinder und Jugendliche an.

Besonders hilfreich ist für die Betroffenen, dass sie sehr kurzfristig einen Termin für ein Beratungsgespräch bekommen. Die Therapeuten geben dabei eine Einschätzung zu möglichen Behandlungen. Interessierte Familien können sich ab sofort für eine individuelle Terminvereinbarung telefonisch melden.

Ängste von Kindern verstehen und behandeln

Außerdem bietet das Zentrum für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie unter dem Motto „Kinder bewältigen Angst“ ein spezielles Therapieangebot für 8- bis 14-Jährige und ihre Familie an. Angesprochen sind junge Menschen, die unter Angstproblemen leiden.

Ziel der Studie ist es in einem deutschlandweiten, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt herauszufinden, ob die Teilnahme der Eltern an der Angsttherapie die Behandlung und den Erfolg der Therapie beeinflusst.

 

Weitere Informationen

Kontakt für die offene Sprechstundenwoche: Tel.: 0234 32 28178 ambulanz-kjp@rub.de

Kontakt für das Therapieangebot „Kinder bewältigen Angst“: Tel.: 0234 32 27689 E-Mail: KibA-Team-Bochum@rub.de