Forschungsförderung: Wege zum Erfolg

Forschungsförderung: Wege zum Erfolg

18.05.2016
© Montage: Agentur der RUB
Die Infoveranstaltung für Forscher aus Ingenieurwissenschaften und Informatik zeigt Wege zum Erfolg auf.

Welche Möglichkeiten zur Verwirklichung von Projektideen bieten internationale und nationale Förderprogramme? Was muss ich bei der Antragstellung beachten? Die Reihe „Wege zur Forschungsförderung“ informiert.

Die Veranstaltungsreihe des Dezernats 1 „Wege zur Forschungsförderung“ geht am Mittwoch, 15. Juni, weiter. Dann werden gezielt Fördermöglichkeiten für Ingenieurwissenschaften und Informatik in den Blick genommen.

Nach einer allgemeinen Einführung in das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU, „Horizon 2020“, stellen Mitarbeiter der Nationalen Kontaktstelle den Schwerpunkt „Leadership in Enabling and Industrial Technologies“ vor. Hier wird unter anderem Forschung zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Nanotechnologien oder Fortgeschrittenen Werkstoffen gefördert.

Auf der Infoveranstaltung geht es neben Horizon 2020 auch um nationale Förderprogramme, beispielsweise des Bundesministeriums für Bildung und Forschung oder des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der RUB. Für sie ist die Teilnahme kostenfrei. Anmeldungen sind bis zum 31. Mai über ein Online-Formular möglich.

Weitere Informationen

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Patrick Schulte oder Dr. Gülay Sağırlı, Dezernat 1 – Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs, Tel.: 0234 32 28806 oder -29709, E-Mail: patrick.schulte@uv.rub.de

guelay.sagirli@uv.rub.de