In den Sattel, fertig, los

In den Sattel, fertig, los

15.04.2016
© Gemeinfrei
Frische Luft und Bewegung – schöne Nebeneffekte beim Radfahren

Wer mit dem Fahrrad zur Uni fährt, tut nicht nur etwas für Klima und Gesundheit. Demnächst starten zwei Wettbewerbe, bei denen Radler zahlreiche Gewinne absahnen können.

20 Tage Bewegung und frische Luft

Vom 1. Mai bis 31. August läuft wieder die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Fahrradpendler führen ein Fahrtenbuch und protokollieren, wie viele Kilometer sie zwischen Wohnung und Arbeit zurücklegen – entweder alleine oder als Team von bis zu vier Personen. Wer an mindestens 20 Tagen in die Pedale tritt, kann Städtereisen, Ballonfahrten und allerhand Fahrradequipment gewinnen.

Alle Kilometer zählen

Parallel geht die Aktion „Stadtradeln“ an den Start, nämlich vom 21. Mai bis 10. Juni. Hier kommen alle gefahrenen Kilometer aufs Konto – auch die, die man privat zurückgelegt hat. Die Ruhr-Universität ist wie jedes Jahr unter dem Namen „Rad-Universität Bochum“ mit dabei – und freut sich über viele neue Teammitglieder. Für die Teams mit den meisten Kilometern gibt es alles rund ums Fahrrad zu gewinnen.

Zur Anmeldung

An beiden Wettbewerben können sowohl Studierende als auch RUB-Beschäftigte teilnehmen. Für „Mit dem Rad zur Arbeit“ geht es hier zur Anmeldung, für „Stadtradeln“ hier. Wer im vergangenen Jahr bereits mitgemacht hat, muss sich übrigens nur für „Mit dem Rad zur Arbeit“ neu registrieren; bei „Stadtradeln“ ist noch das alte Login gültig.

Redaktion: Maren Volkmann