Ein künstlerischer Streifzug über den Campus

Ein künstlerischer Streifzug über den Campus

24.03.2016
© RUB, Foto: Nelle
Die restaurierte Keramikwand "Ohne Titel" von Victor Vasarely am Hörsaalzentrum Ost ist ein schillerndes Beispiel für die Kunst am Bau auf dem Campus.

Zu einem künstlerischen Streifzug und zu einer aktiven Auseinandersetzung mit Kunst lädt das Buch „Für den Campus konzipiert. Die Kunst am Bau der Ruhr-Universität Bochum“ ein.

Das Wasserrelief auf dem Forum, die Leuchtbuchstaben auf der Fassade der Universitätsbibliothek, die vier Scheiben in der Mensa – was verbirgt sich hinter diesen Konstruktionen? Das Buch „Für den Campus konzipiert. Die Kunst am Bau der Ruhr-Universität Bochum“ widmet sich dieser Frage.

Die Herausgeber Nina Heindl, Richard Hoppe-Sailer und Timmy Mastnak-Walisko (Kunstgeschichtliches Institut) laden zu einer aktiven Auseinandersetzung mit Kunst ein. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, auch den Blick ungeübter Augen auf die Kunstlandschaft der Universität zu schärfen.

Kunst und Architektur im Dialog

Der künstlerische Bezug auf die Architektur der Universität ist vielfältig. Dieser Tatsache tragen die Herausgeber Rechnung, indem sie ihre Untersuchung in drei Werkgruppen gliedern. Während einige Werke in die architektonische Gestaltung integriert sind, beziehen sich andere inhaltlich auf die leitende Idee der Universitätsgründung. Die letzte Gruppe umfasst die skulpturalen Werke, die auf dem Campus zu finden sind. So vielfältig die Aspekte der verschiedenen Werke sind, eines ist ihnen allen gemein. Sie alle entstanden in engem Dialog mit der Architektur und der zugrundliegenden Funktion.

24 Werke wurden zum Jubiläumsjahr der RUB beschrieben, wobei das Projekt Kunst am Bau damit noch nicht abgeschlossen ist. Die Kurztexte wurden von Teilnehmern aus einem Seminar mit Dietrich Erben und Richard Hoppe-Sailer verfasst. Farbige Bilder ergänzen den Textteil und der beigefügte Lageplan erleichtert das Auffinden der Werke. Ein weiterführender Aufsatz leitet zur Kunst im öffentlichen Raum Bochums über.

Redaktion: Nora Meyer

Angeklickt

 

Originalveröffentlichung

Nina Heindl, Richard Hoppe-Sailer, Timmy Mastnak-Walisko (Hg.) „Für den Campus konzipiert. Die Kunst am Bau der Ruhr-Universität Bochum“, 60 Seiten, Bochumer Universitätsverlag 2015. ISBN 978-3-89966-763-9


Erhältlich im Unishop

Das Buch ist für 9,90 Euro im Unishop der RUB erhältlich (Verwaltungsgebäude UV, Ebene 0 am Infopoint und Blue-Square-Store in der Bochumer Innenstadt).

weiterlesen