50.000 Euro für Projekt „KEMIE“

50.000 Euro für Projekt „KEMIE“

17.02.2016
© Dominik Buschardt
Bei der Preisverleihung in Frankfurt von links nach rechts: Dr. Roland Kaehlbrandt (Stiftung Polytechnische Gesellschaft), Prof. Bernd Ralle (TU Dortmund), Gewinnerin Prof. Katrin Sommer, Hessischer Kultusminister Prof. R. Alexander Lorz und Dr. Wolfgang Eimer (Stiftung Polytechnische Gesellschaft).

Das Projekt KEMIE (Kinder erleben mit ihren Eltern Chemie) hat den mit 50.000 Euro dotierten ersten Preis der Stiftung Polytechnische Gesellschaft gewonnen. Es setzte sich aus insgesamt 118 Bewerbungen durch.

Über 1.200 Teilnehmer

Am 16. Februar würdigte die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Prof. Dr. Katrin Sommer (Lehrstuhl für Didaktik der Chemie) für ihr erfolgreiches Lernkonzept KEMIE, an dem bereits über 600 Eltern-Kind-Paare teilgenommen haben. Mit dem ersten Preis für Didaktik der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik erhielt die RUB-Professorin 50.000 Euro.

Das Projekt KEMIE von Sommer ermöglicht es Kindern, gemeinsam mit ihren Eltern im Alfried Krupp-Schülerlabor zu experimentieren und zu forschen. Sowohl die Kinder als auch die Eltern lernen neue Perspektiven auf Naturwissenschaften kennen und erfahren, wie relevant zum Beispiel Chemie für ihren Alltag ist.

Redaktion: Katharina Gregor

http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2016/pm00021.html.de

Weitere Informationen

Prof. Dr. Katrin Sommer, Didaktik der Chemie, Tel. 0234/32-27522, Katrin.sommer@rub.de