Mathe-Mentoring

Mathe-Mentoring

26.11.2015
© RUB, Marquard
Oberstufenschüler Dennis aus Recklinghausen und die studentischen Mentorinnen.

Die Junge Uni bringt Schüler und Studierende zusammen: Lehramtsstudenten sammeln erste Unterrichtserfahrung im Bereich Mathematik und Schüler bekommen Unterstützung beim Lernen des Schulstoffes.

Integralrechnung, Geometrie, Stochastik: Jeden Dienstag treffen sich die studentischen Mentoren, allesamt Lehramtsstudentinnen im Fach Mathematik, mit den Oberstufenschülern der Gesamtschule Suderwich in Recklinghausen. Gemeinsam arbeiten sie den Schulstoff auf, klären offene Fragen und unterstützen bei aktuellen Themen. Die Studierenden sammeln dabei erste Praxiserfahrungen, sodass diese Veranstaltung als Berufsfeldpraktikum im Optionalbereich anerkannt wird. Für die Schüler, die noch zwei Schuljahre vor ihren Abiturprüfungen stehen, ist das Mathe-Mentoring eine gute Chance, ihre Noten in diesem Fach zu verbessern. Konkrete Studienwünsche haben die meisten noch nicht, das Mathe-Mentoring zahlt sich aber für sie aus, da die Schulmathematik für eine Vielzahl von Studienfächern wichtig ist.

Persönliches Engagement von Studierenden und Schülern

Organisiert werden die Treffen von Magdalena Zomerfeld, sie ist in der Jungen Uni u.a. zuständig für das Mailmentoring Plus. In diesem Projekt geben Studierende ihre Erfahrungen an Schüler per E-Mail und bei persönlichen Treffen weiter, berichten über ihr Studienfach und den Studienalltag und geben wertvolle Insidertipps. Das Mathe-Mentoring ist ein neuer Baustein des Projektes und soll in den nächsten Semestern weiter ausgebaut werden. „Ich finde es großartig, dass es gelungen ist, dieses Angebot zu erweitern. Unsere Mathe-Mentees haben kontinuierlichen Kontakt zu den Studierenden, profitieren von der Betreuung und werden in ihren Zielen bestärkt. Ich bin sehr stolz über das Engagement aller Teilnehmer: Die Schüler nehmen den Anfahrtsweg in Kauf und investieren ihre wenige Freizeit. Unsere Mentorinnen stehen jede Woche auf der „Matte“ und nehmen sich neben ihren regulären Studienverpflichtungen die Zeit, um die Schüler zu begleiten und Praxiserfahrungen zu sammeln“, beobachtet Zomerfeld.

Weitere Informationen
Junge Uni, Magdalena Zomerfeld Tel.: 0234 32 -23360 mailmentoringplus@rub.de