Kovalevskaja-Preise 2015 verliehen

Kovalevskaja-Preise 2015 verliehen

18.11.2015
© Humboldt-Stiftung/Bettina Ausserhofer
Kovalevskaja-Preisträgerin Clara Saraceno (links) mit Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und Helmut Schwarz, Präsident der Humboldt-Stiftung

Die hoch dotierten Sofja Kovalevskaja-Preise 2015 hat die Humboldt-Stiftung am 17.11. in Berlin verliehen. Zu den Preisträgern zählt Clara Saraceno, die mit dem Preisgeld von 1,65 Mio. € für fünf Jahre an die RUB kommt.

Forschung an Scheibenlasern

Die Entwicklung von leistungsstarken ultrakurzen Laserpulsen hat in der Chemie eine neue Ära eröffnet, um schnelle Reaktionen zu untersuchen. Um die Erzeugung von elektromagnetischen Wellen, die man dafür benötigt, effizienter zu machen, forscht Dr. Clara Saraceno an innovativen Scheibenlasern. Ihre Gastgeber an der RUB sind Prof. Dr. Martina Havenith-Newen und Prof. Dr. Martin Hofmann (Physikalische Chemie II; Photonik und Terahertz-Technologie, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik).
 

http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2015/pm00111.html.de