Nachruf auf Gerd Kirchhoff

Nachruf auf Gerd Kirchhoff

19.10.2015
© RUB, Foto: Katja Marquard

Am 16. Oktober ist im Alter von 73 Jahren Gerd Kirchhoff gestorben, früherer Bochumer Stadtdirektor und zugleich langjähriges Vorstandsmitglied der Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität Bochum (gdf).

Gerd Kirchhoff hat sich als ehemaliger Stadtdirektor für seine Stadt Bochum engagiert, für den Sport und ebenso für die Ruhr-Universität. Im Vorstand hat er die Arbeit des Freundeskreises begleitet, unterstützt und maßgeblich mit geprägt. Den Grundsatz der gdf, die Verbindung zwischen Ruhr-Universität, Stadt Bochum und Ruhr-Region zu pflegen und zu einer guten Partnerschaft auszubauen, war ihm ein großes Anliegen und bestimmte sein Engagement. Dazu gehörte auch die Unterstützung der Förderanträge von Studierenden und universitärer Einrichtungen, die Verleihung von Preisen und Auszeichnungen sowie die Förderung von Aktivitäten auf dem Campus. Gerd Kirchhoff hat gerade auch in den letzten Monaten, nachdem die gdf in das Blue Square in der Stadtmitte einzog und neue Aktivitäten angestoßen hat, diesen Weg aktiv mitentwickelt und engagiert umgesetzt. Mit seiner freundlichen Art und stets konstruktiven Zusammenarbeit hat er die Arbeit der gdf mit hoher Sachkunde und Ideenreichtum begleitet.