Vom menschlichen Gehirn bis ins Reich der Mitte

Vom menschlichen Gehirn bis ins Reich der Mitte

© China Tours Hamburg CTH GmbH
Eine Bilderreise durch das Reich der Mitte erwartet die Blue-Square-Besucher am 23. Oktober.

Wie das menschliche Gehirn funktioniert und was China als Reiseland spannend macht, erfahren Besucher in der nächsten Woche im Blue Square.

++ Vortrag: Kindern in den Kopf geschaut: Das menschliche Gehirn und seine Entwicklung ++

Montag, 19. Oktober 2015, 18 Uhr

Sind die Gehirne von Jungen und Mädchen unterschiedlich? Was passiert, wenn Kinder eine Fremdsprache lernen? Fördert Musik die Gehirnentwicklung? „Ticken“ Kinder wirklich anders als Erwachsene? Eine Reise von der Entstehung der ersten Nervenzelle über sensible Phasen in Kindheit und Jugend bis zum reifen Gehirn macht die Entwicklungsneuropsychologin Jun.-Prof. Dr. Sarah Weigelt in ihrem Vortrag und erklärt dabei die wichtigsten Bauteile und Funktionen des menschlichen Gehirns.

Reihe: 50 Jahre – 50 Vorträge

http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20151019-kindern-den-kopf-geschaut-das-menschliche-gehirn-und

++ Vortrag: Sprachliches Wissen, sprachliches Können – und sprachliche Fehlleistungen ++

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18 Uhr

Als Sprecher beteiligen wir uns scheinbar mühelos an Konversationen. Das geschieht jedoch nicht immer unfallfrei – nicht selten versprechen oder verhören wir uns. Einige Befunde über solche sprachlichen Fehlleistungen stellt Sprachwissenschaftlicherin Prof. Dr. Eva Belke vor und will damit die Faszination für eine Fähigkeit wecken, die wir alle wie selbstverständlich beherrschen.

Reihe: 50 Jahre – 50 Vorträge

Weitere Informationen
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20151021-sprachliches-wissen-sprachliches-koennen-und

++ Vortrag: Images – Medien und Kommunikation in vordigitaler Zeit ++

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 18 Uhr

Medien spielen damals wie heute eine bedeutende Rolle in unserem Alltag. Die Strukturen unserer Kommunikation werden von ihnen bestimmt. Dabei kommt Bildern eine zentrale Bedeutung zu: Die Vorstellungen von Geschichte werden stark von ihnen geprägt. Die Archäologie bietet das nötige methodische Instrumentarium, sie zu interpretieren und zu verstehen. Bilder vermitteln hochkomplexe Konzepte und bieten die Chance, Emotionen anzusprechen und zugleich durch einen komplexen Wirkeindruck zu überzeugen und damit auf politischer, sozialer und kultureller Ebene gleichzeitig zu operieren. Bedeutet dies aber auch, dass Bilder auf unterschiedliche Werte und Normen in verschiedenen Epochen schließen lassen, die mittels der Medien transportiert werden? Der Vortrag aus der RUB-Fakultät für Geschichtswissenschaft soll zeigen, dass visuelle Inszenierungen in vergleichbarem Charakter fortbestehen und dass jenseits von medialen Entwicklungen und differenten Gesellschaften Bilder, hier vor allem Porträts, pragmatische Konzepte von Herrschaft beziehungsweise Regierung vermitteln können. Bilder sind jenseits ihrer Zeitgebundenheit als Medien der Kommunikation zu verstehen. Moden und Trends sind dabei keine Erfindungen der Moderne.

Weitere Informationen
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20151022-images-medien-und-kommunikation-vordigitaler-zeit

++ Bildervortrag: China für Entdecker – eine Bilderreise durch das Reich der Mitte ++

Freitag, 23. Oktober 2015, 19 Uhr

Kontraste – kaum ein anderes Wort beschreibt Chinas Gegenwart besser. China bietet lebhafte Mega-Städte und beschauliche Dörfer, sattgrüne Landschaften und trockene Wüsten, weite Ebenen und Hochgebirge, Kommunismus und Kapitalismus, Eselskarren und Hochgeschwindigkeitszüge. Oft genügt schon ein Drehen des Kopfes für dramatisch veränderte Eindrücke. Dieser Vortrag nimmt die Besucher mit auf eine Reise zu bekannten und unbekannten Zielen im Reich der Mitte. Entdecken Sie Pekings Kaiserpalast, schlendern Sie über glitzernde Einkaufsstraßen, treten Sie ein in mystische Tempel, und wandern Sie durch bizarre Berglandschaften. Es erwarten Sie nicht nur sehenswerte Bilder und kurzweilige Kommentare, sondern auch Ideen, wie Rundreisen für China-Neulinge aussehen sollten und was China-Kenner noch alles entdecken können. Veranstalter ist die China Tours Hamburg CTH GmbH.

Weitere Informationen
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20151023-china-fuer-entdecker-eine-bilderreise-durch-das-reich

++ Leid und Schmerz in Wissenschaft und Kunst ++

Donnerstag bis Samstag, 22.-24. Oktober

Leid und Schmerz lassen sich auf verschiedene Weisen ausdrücken: Nicht nur im Gespräch, sondern auch auf künstlerische Weise in Musik, Malerei und Tanz. Studierende, die ihren Master in sozial- und kulturwissenschaftlichen Fächern machen, haben sich in einem Seminar im vergangenen Sommersemester 2015 mit verschiedenen Artikulationsformen auseinander gesetzt. In Zusammenarbeit mit dem Ravensburger Künstler Romain Finke erkundeten die Studierenden Grenzen, Übergänge und Synergien von Wissenschaft und Kunst. In der Präsentation ihrer Forschungsergebnisse spiegelt sich der innovative Ansatz wieder. So gibt es zum Beispiel eine musikalische Lesung, eine Ausstellung von persönlichen Bildern aus kunsttherapeutischen Sitzungen und einen Vortrag über die Wirkung von Musik im Film.

Weitere Informationen
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20151022-leid-und-schmerz-wissenschaft-und-kunst

++ BOSCOL-Ausstellung ++

Montags bis samstags, jeweils 10 bis 18 Uhr

13 Bochumer wissenschaftliche Sammlungen und Archive zeigen ihre besten Ausstellungsstücke: Münzen, Mineralien, Fossilien, Urkunden, Wimpel, Skulpturen – rund 100 Exponate sind im Showroom des Blue Square zu sehen. In einer ungewöhnlichen Ordnung steht Kurioses und Exotisches hier neben Alltäglichem, Bekanntes neben Unbekanntem, Künstlerisches neben Technischem, Unikat neben Massenprodukt. Die Ausstellung läuft bis zum 7. November 2015.

Weitere Informationen
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20151001-boscol-ausstellung

Angeklickt

 

Veranstaltungsort

Alle Veranstaltungen finden statt im Blue Square, Kortumstraße 90, 44787 Bochum. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung – wenn nicht anders angegeben – nicht erforderlich.

weiterlesen