Biokohle kann landwirtschaftliche Erträge steigern

Biokohle kann landwirtschaftliche Erträge steigern

15.10.2015
© RUBIN, Foto: Gorczany
Dr. Volker Häring untersucht das Potenzial der Biokohle in Feldversuchen in Westafrika und im Labor an der RUB.

In Westafrika ziehen zahlreiche Bauern in die Städte, wo sie auf Brachflächen und in ausgetrockneten Flussbetten Landwirtschaft betreiben. Die Böden sind oft nicht besonders ertragreich. Biokohle als Bodenverbesserer könnte Abhilfe schaffen.

Ausführlicher Beitrag in RUBIN

Im Projekt „Urban Food Plus“ arbeitet Dr. Volker Häring mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus anderen Disziplinen zusammen, um nachhaltige Prozesse für Westafrikas Landwirtschaft zu finden. Ein ausführlicher Beitrag über seine Forschung zum Potenzial der Biokohle findet sich im Onlinemagazin RUBIN unter http://rubin.rub.de/de/mehr-salat-dank-biokohle.