Nachruf auf Prof. Fettweis

Nachruf auf Prof. Fettweis

26.08.2015
© Karlheinz Ochs

Am 20. August ist im Alter von 88 Jahren Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Alfred Fettweis gestorben. Er gehörte zu den Gründern der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RUB. Bis zuletzt hat er Vorlesungen gehalten und seine Forschungsergebnisse publiziert.

Alfred Fettweis, Jahrgang 1926, stammt aus der kleinen deutschen Minderheit in Belgien und studierte Elektrotechnik in Louvain. Anschließend arbeitete er als Ingenieur in Belgien und den USA für die International Telephone und Telegraph Corporation. Er wurde 1963 promoviert und trat im gleichen Jahr eine Professur für Theoretische Elektrotechnik in Eindhoven an. Ab 1967 hat er an der RUB den Lehrstuhl für Nachrichtentechnik aufgebaut und bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1992 geleitet. Zu einem Kernelement seiner wissenschaftlichen Tätigkeit zählt die Theorie der „Wellendigitalfilter“, die Fettweis bereits Anfang der 70er-Jahre entwarf und seitdem kontinuierlich weiterentwickelte. Zahlreiche nationale und internationale Ehrungen zeichnen sein umfangreiches Werk aus; darunter sind allein sechs Ehrendoktortitel.