Internationalisierung

Internationalisierung

26.06.2015
© RUB
Unterzeichnung des Kooperationsabkommens mit der Tongji Univversity, Shanghai.

In weiteren 3 Studiengängen der RUB kann ab sofort ein Doppelabschluss erworben werden. Studierende erhalten den Studienabschluss der RUB und der jeweiligen Partneruniversität, ohne ihre Studienzeit zu verlängern. Der DAAD fördert die Programme mit 375.000 Euro.

Die eingeworbenen Projektgelder fließen überwiegend in Stipendien für RUB-Studierende, die in einem der ausgewählten Studiengänge im Ausland studieren möchten oder für Ausländer, die im entsprechenden Programm an der RUB eingeschrieben sind. Gefördert werden die Masterstudiengänge

  • Stem Cell Biology and Regenerativ Medicine (mit der Ji Nan University,China)
  • Integrative Sprachdidaktik des Deutschen (mit der Universität Uppsala, Schweden)
  • Transformation of Urban Landscapes (mit der Tongji University, VR China)
  • Economics and Finance (mit der HSBC Business School Shenzen der Peking University)

Die beiden erst genannten Studiengänge sind bereits im letzten Jahr in der sogenannten Vorbereitungsphase unterstützt worden. Während der Studiengang „Transformation of Urban Landscapes“ sich bereits in der Vollförderung befand und diese jetzt um 2 Jahre verlängert wurde, erhält der Studiengang „Economics and Finance“ finanzielle Unterstützung des DAAD für die Vorbereitungsphase.

Zur Internationalisierung von Studiengängen und zur Antragsstellung im Doppelabschlussprogramm des DAAD berät Randoplh Galla vom Dezernat 1.
 

Weitere Informationen
Randolph Galla, Tel: 23188 randolph.galla@uv.rub.de