Von medialer Wirklichkeit bis zum Tag der Architektur

Von medialer Wirklichkeit bis zum Tag der Architektur

© Max Hampel
Am Tag der Architektur erfahren Besucher, wie Gebäude neu erschlossen werden können.

Warum sind Doku-Soaps so beliebt? Und wie können Gebäude fit für die Zukunft gemacht werden? Im Blue Square warten vom 22. bis 28. Juni wieder spannende Themen auf die Besucher.

++ Vortrag: Das Wirklichkeitsversprechen der Medien ++

Montag, 22. Juni 2015, 18 Uhr

Seit der Erfindung der technischen Analogmedien (Fotografie, Phonografie, Kinematografie) hat die Einsicht in die technische Komplexität medialer Apparate Theoretiker eben so wenig wie die Nutzer dieser Medien davon abgehalten, ihnen die Fähigkeit zuzuschreiben, die Wirklichkeit über alles hinaus, was Sprache und Schrift an Realitätseffekten zuließen, zugänglich zu machen. Ausgehend von den neueren Arbeiten zur Geschichte wissenschaftlicher Objektivität zeigt Prof. Dr. Friedrich Balke vom Institut für Medienwissenschaft in seinem Vortrag, wie dieses Wirklichkeitsversprechen und das dokumentarische Potenzial dieser Medien nicht nur von künstlerischen Verwendungsweisen technischer Analogmedien genutzt wird, sondern wie es gerade auch in den hard sciences zu einer Reformulierung der Standards wissenschaftlicher Genauigkeit, Referenzhaltigkeit und Objektivität führt. Der Vortrag schließt mit einem Ausblick auf den ‚Hyperrealismus‘ der zeitgenössischen Sozialen Medien, die es aufgrund ihrer Portabilität und ihres Vernetzungsgrades tendenziell jedem ermöglichen, sich das dokumentarische Prestige der ‚Wirklichkeitsmedien‘ anzueignen.

Reihe: 50 Jahre – 50 Vorträge

http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20150622-das-wirklichkeitsversprechen-der-medien

 

++ Vortrag: Reise zum Mittelpunkt der Wirklichkeit – Über das Dokumentarische ++

Dienstag, 23. Juni 2015, 18 Uhr

Wir sind zu Dokument-Junkies geworden. Wir wollen dokumentieren und dokumentiert werden. In immer schnellerer Frequenz entstehen neue dokumentarische Formate: Doku-Soaps, Doku-Dramas, Doku-Fiction, Scripted Realiy ... Die auf den ersten Blick paradox anmutenden Begriffe sind mittlerweile fester Bestandteil unserer Wortschatzes. Aber wie konnte es dazu kommen? Warum sind wir heute süchtig nach Dokumenten und nach dem, was sich dahinter verbirgt und von dem keiner weiß, was genau das eigentlich sein soll: die Wirklichkeit? Eine Reise von der Fotografie bis You Now.

http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20150623-vortrag-reise-zum-mittelpunkt-der-wirklichkeit-ueber

++ Konzert: Alban Pengili spielt die 6 Sonata und Partita für Violine solo von Johann Sebastian Bach ++

Donnerstag, 25. Juni 2015, 18 Uhr

In der Reihe „Klang im Quadrat“ erwartet die Besucher ein besonderer Hörgenuss: Alban Pengili, der bereits im vergangenen Jahr zu Gast im Blue Square war, spielt die 6 Sonata und Partita für Violine solo von Johann Sebastian Bach. Die Sonaten und Partiten, im Original „Sei Solo a Violino senza Basso accompagnato“, sind sechs Werke von Johann Sebastian Bach, die auf jede Begleitung verzichten.
Alban Pengili, geboren in Albanien, erhielt seine erste Ausbildung in Tirana. Ab 1992 studierte er an der Folkwang-Hochschule in Essen, wo er mit dem Konzertexamen und dem Master in Kammermusik sein Studium beendete. Es folgten Preise bei nationalen Wettbewerben in Tirana und internationalen Wettbewerben in Italien und Deutschland. Alban Pengili widmet sich besonders dem Nachwuchs. Seine Schüler sind immer wieder Gewinner im Wettbewerb „Jugend musiziert“.

Reihe: Klang im Quadrat

http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20150625-johann-sebastian-bach-6-sonata-und-partita-fuer-violine

++ Tag der Architektur ++

Samstag, 27., und Sonntag, 28. Juni 2015, jeweils 11 bis 15 Uhr

„Architektur hat Bestand“ – so lautet das Motto für den Tag der Architektur am 27. und 28. Juni 2015. Die heute entstehende Architektur ist der Bestand von morgen und muss deshalb auch zukünftigen Ansprüchen genügen. Am Tag der Architektur 2015 können sich die Besucher einen Überblick über den gegenwärtigen Umgang mit jenem Bestand verschaffen, der die modernen Anforderungen von Nachhaltigkeit nicht mehr erfüllt. Denn gerade in den Ballungsräumen liegt der Schwerpunkt des architektonischen Schaffens auf der sinnvollen und weitsichtigen Nutzung von bestehenden Strukturen, die mit dem Blick auf Energieeffizienz und Lebenszykluskosten modernisiert werden müssen. Wie Architekten und Bauherren solche Gebäude für neue, zeitgemäße Zwecke und Nutzergruppen ertüchtigen, wird der breiten Öffentlichkeit am 27. und 28. Juni 2015 im Rahmen von Führungen, Veranstaltungen und Besichtigungen präsentiert. Auch das Blue Square öffnet an diesem Wochenende seine Pforten. Um jeweils 11, 12 und 13 Uhr finden Führungen statt.

http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/20150627-tag-der-architektur

Sommerpause im Juli

Der Tag der Architektur läutet gleichzeitig die Sommerpause im Blue Square ein: Im Juli finden keine Veranstaltungen statt. Weiter im Programm geht es am 6. August 2015 mit „ING für ALLE“.

Angeklickt

 

Veranstaltungsort

Alle Veranstaltungen finden statt im Blue Square, Kortumstraße 90, 44787 Bochum. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung – wenn nicht anders angegeben – nicht erforderlich.