Freiluftausstellung ist eröffnet

Freiluftausstellung ist eröffnet

01.06.2015
© RUB, Foto: Nelle
Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und RUB-Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler lüften das Geheimnis.

Ab sofort sind alle 50 Buchskulpturen aus dem Wettbewerb „Bochums Bücher“ in der Stadt und auf dem RUB-Campus zu sehen. Bei der Einweihung am 1. Juni wurde die erste Buchplastik feierlich am Blue Square enthüllt.

Buch im Buch

Fällt sofort ins Auge: Blaue und grüne waagerechte Balken erwecken den Eindruck eines aufgeschlagenen Buches, zwischen den Zeilen stehen Schlagworte wie „Bildung“ und „Forschung“. Durch einen optischen Effekt tritt das Wort „RUB“ etwas stärker hervor, links oben ist ein Lesezeichen mit den Ziffern „50“ zu sehen. Das Motiv der Buchskulptur vor dem Blue Square trägt den Titel „Das Buch im Buch“ und stammt von Wettbewerbsteilnehmer Mirco Kurth. Die Grafik soll laut des Künstlers die Verbindung zwischen Stadt und Universität symbolisieren.

Verbindung zwischen Universität und Stadt

Gemeinsam mit Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz enthüllte RUB-Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler am Montagvormittag, 1. Juni 2015, die Skulptur vor dem Haus der RUB in der Bochumer City. „Das Buch ist das denkbar beste Symbol für die Verbindung zwischen Universität und Stadt“, betonte Weiler in seinem Grußwort. „Die Motive der Buchskulpturen liefern einen vielfältigen Einblick in das, was die Bürgerinnen und Bürger über die Stadt und die RUB denken.“ Sein besonderer Dank ging an alle Beteiligten – ohne den Einsatz von Künstlern und Buchpaten sei das Projekt nicht zu realisieren gewesen. Auch Oberbürgermeisterin Scholz zeigte sich begeistert von der „tollen Aktion“; sie freue sich, in Zukunft weitere gemeinsame Projekte von RUB und Stadt Bochum auf den Weg zu bringen.

Ausstellung spazierend entdecken

Unter den Augen von Wettbewerbsteilnehmern, Buchpaten, Journalisten und Bochumer Bürgern wurde so der Startschuss für eine ganze Freiluftausstellung gegeben: 25 Buchskulpturen stehen ab sofort auf dem RUB-Campus, 25 im restlichen Stadtgebiet – für ein Jahr. Mithilfe einer Straßenkarte (siehe Infokasten rechts) lassen sich alle 50 Standorte zu einem Stadtspaziergang verbinden. Bei Musik von Katrins Gitarre, blauem Eis vom benachbarten Café 4eck, Sekt und Orangensaft klang so der Beginn eines spannenden Projekts aus. mv

Angeklickt

 

Katalog und Straßenkarte

Ein Ausstellungskatalog und eine Straßenkarte begleiten das Projekt. Beide Publikationen sind ab sofort unter anderem im Unishop an der Ruhr-Universität (UV-Foyer) sowie im Blue Square Store, Kortumstraße 90, erhältlich. Der Katalog (inkl. Straßenkarte) kostet 5 Euro (Schutzgebühr), die Straßenkarte einzeln ist kostenlos. Eine Übersicht über die Standorte gibt es zudem auf der Webseite von Bochums Bücher.


Motiv vor dem Blue Square

Das Motiv der Buchskulptur vor dem Blue Square trägt den Titel „Das Buch im Buch“ und stammt von Wettbewerbsteilnehmer Mirco Kurth. Mehr Infos zum Motiv