Mensch und Natur

Mensch und Natur

15.01.2015
© MZ-Bildende Kunst

Am 23. Januar (19 Uhr) wird im Foyer des Musischen Zentrums (MZ) die Ausstellung „Mensch und Natur“ eröffnet. Sie zeigt Arbeiten von Teilnehmern des Bereichs Bildende Kunst des MZ: Zeichnungen, Radierungen, Skulpturen und Objekte.

Von Tierstudien und Landschaftszeichnungen und Malerei, die sich durch die Farben der Natur anregen lässt, spannt die Ausstellung einen Bogen über Werke, die dem Traum einer engen Verbindung von Mensch und Natur erwachsen sind, bis hin zu Arbeiten, die unseren Umgang mit der Natur thematisieren. Hier setzt auch die Performance „ersatz world“ von Valerie Seela an, die während der Eröffnung gezeigt wird. Es handelt sich dabei um eine Art Kinderspiel, das die Besucher einbezieht und Fragen stellt: Wie aufrichtig sind unsere Versprechen? Die Ausstellung ist vom 23. Januar bis zum 30. April zu sehen (Mo-Fr 9-19, Sa 9-14 Uhr).