„Bochums Bücher“ geht in die Verlängerung

„Bochums Bücher“ geht in die Verlängerung

13.11.2014
© RUB, Montage: Arps
Die 25 Siegerentwürfe stehen ab Sommer 2015 an prominenter Stelle in Bochum.

Die Ruhr-Universität bekommt nicht genug – und verlängert den Einsendeschluss für „Bochums Bücher“ bis zum 8. Dezember. Für den Wettbewerb sollen RUB-Mitglieder sowie Bochumer Bürger die Doppelseite eines Buches gestalten.

Chance für alle

Einige Entwürfe sind schon ins Haus geflattert. Dennoch möchte Frank-Christoph Sinn, Projektverantwortlicher von „Bochums Bücher“, noch allen anderen die Chance geben, sich am Wettbewerb zu beteiligen. „In den Entwürfen, die wir bislang erhalten haben, stecken sehr viel Zeit und Mühe – uns ist klar, dass das nicht in ein paar Minuten gemacht ist.“ Deswegen wird der ursprüngliche Einsendeschluss 15. November auf den 8. Dezember verlängert. Jeder, der noch nicht die Chance ergriffen hat, kann die graue Jahreszeit mit ihren dunklen Abendstunden nutzen, um sich kreativ auszutoben. Die Mühe lohnt sich: Zu gewinnen gibt es 25 iPad Air 2 im Wert von jeweils ca. 500 Euro. Am 8. Dezember ist dann aber wirklich Schluss: Bereits am 15. Dezember tagt die Jury.

Abstrakt oder konkret

Wer mitmachen möchte, gestaltet die Doppelseite eines aufgeschlagenen Buches – mit Zeichnungen, Fotos oder Text. Das Thema lautet „50 Jahre Universitätsstadt“. Jeder ist aufgerufen, seine eigenen Assoziationen als Entwurf umzusetzen. Das kann abstrakt, aber auch ganz konkret sein. Vielleicht haben Sie Ihren Partner an einer der Bochumer Hochschulen kennengelernt? Oder genießen mit Ihrer Familie regelmäßig Spaziergänge im Botanischen Garten? Hat Ihr Großvater beim Bau der RUB mitgeholfen und besitzen Sie noch Fotos aus dieser Zeit? Collagen, Aquarelle, Bleistiftskizzen: Wir freuen uns über Ihre gemalten, gezeichneten oder am Rechner gelayouteten Entwürfe! Wichtig: Ausgangsbasis muss für Printentwürfe das (Quer-)Format DIN A3 sein, für digitale Entwürfe DIN A0.

Jury wählt Sieger aus

Eine Jury wählt die 25 besten Entwürfe aus. Aus diesen Entwürfen werden Plastiken in Form eines Buches (Größe: 1,30 Meter Länge x 90 cm Breite x 15 cm Tiefe) angefertigt, die ab Juni 2015 an prominenten Standorten in Bochum stehen. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie im Internet: www.rub50.de/buecher. mv

Weitere Informationen
Romina Stork, Koordination Wettbewerb „Bochums Bücher“, Dezernat Hochschulkommunikation der RUB, Tel. 0234/32-21565, E-Mail: buecher@rub.de