Umgeben von Raum – immer und überall

Umgeben von Raum – immer und überall

14.10.2014

Wir betreten sie, befinden uns in ihnen und sind immer von ihnen umgeben: Räume. Wie sie den Menschen beeinflussen, darum geht es bei der Tagung „Körper und Räume. Exkurse in die Anthropogeographie“, die am 24. Oktober an der RUB stattfindet. Ausgerichtet wird sie von Doktoranden der Mercator Forschergruppe „Räume anthropologischen Wissens“.

Raum: Viel mehr als ein Zimmer

Räume bieten dem Menschen nicht bloß Orientierung, sondern definieren ihn möglicherweise sogar. Dabei spielen jedoch nicht nur architektonische und geographische Räume eine große Rolle, sondern vor allem auch sprachliche, literarische und kulturwissenschaftliche Raumebenen. Ein spannender Gedanke, finden die Doktoranden der Mercator Forschergruppe „Räume anthropologischen Wissens“ und laden alle Interessierten zu Vorträgen und Diskussionen rund um das Thema ein. Neben Philosophen, Kulturwissenschaftlern und Literaturwissenschaftlern sind als Redner auch Geographen und Architekten eingeladen. Die Tagung findet am 24.10.2014 an der RUB statt, Gebäude FNO 02/ 40 – 46. Beginn ist um 10 Uhr.

Weitere Informationen

Kevin Liggieri, Tel.: 0234/ 32- 29299 Mercator Forschergruppe „Räume anthropologischen Wissens“ kevin.liggieri@rub.de