Bochum heißt Erstsemester willkommen

Bochum heißt Erstsemester willkommen

© RUB, Foto: Schirdewahn
Im Audimax erwarteten alle Studierende Gutscheine für Eintrittskarten für das nächste Heimspiel des VfL Bochum.

Blaues Eis und zu Beginn auch noch blauer Himmel erwarteten die gut 5.200 Erstsemester zum Start des Wintersemesters an der Ruhr-Universität Bochum. Im Audimax begrüßten Vertreter der Uni und der Stadt die Studierenden.

Blau und weiß

Die Stadt Bochum, der Himmel über dem Audimax, die Ruhr-Universität und der VfL Bochum – sie alle vereinen die Farben blau und weiß und sie alle freuen sich über 5.200 neue Studierende an der Ruhr-Uni. Der Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler, Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, der Kapitän des VfL Bochum, Andreas Luthe, sowie Vertreter der Studierendenvertretung Asta und des Studentenwerks Akafö begrüßten die Erstsemester am Montagvormittag im Audimax. Vor dem Audimax präsentierten sich Einrichtungen der Uni und des studentischen Lebens und der Kugelpudel verteilte gratis blaues Eis. Im Anschluss an die Erstibegrüßung geleiteten die Fachschaften die Neuankömmlinge in ihre Fakultäten. Im Wintersemester 2014/15 lernen nun mehr als 41.000 Studierende an der Ruhr-Uni.

Studieren und leben

Neben einer erfolgreichen Studienzeit an der Ruhr-Uni wünschten die Redner den Erstis auch, dass sie die kulturellen und gesellschaftlichen Seiten des Studentenlebens und der Stadt Bochum genießen können. Der VfL-Kapitän erntete für seinen Bochumer Vierklang Beifall: „Fiege trinken, Dönninghaus-Currywurst essen, in das Bermuda Dreieck gehen und den VfL anfeuern.“


Redaktion: Tabea Steinhauer