Jan Wieseke ist Professor des Jahres

Jan Wieseke ist Professor des Jahres

Prof. Jan Wieseke ist Professor des Jahres 2014. Im Wettbewerb des Fachmagazins „Unicum Beruf“ setzte sich der Marketingexperte der Ruhr-Universität in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften/Jura durch. Jan Wieseke erreichte die erfreuliche Nachricht übrigens nur wenige Tage nach seinem 40. Geburtstag.

Urteilsbegründung

In der Urteilsbegründung der Jury heißt es: „Durch eine Vielzahl kreativ konzipierter Projekte, zum Beispiel durch Software-basierte Unternehmensplanspiele, gelingt es Prof. Wieseke, die rund 1.200 Studierenden in seinem Fach eigenverantwortliche Entscheidungen treffen zu lassen. Er ist ein herausragender Hochschullehrer, der seine Studenten begeistert.“ Jan Wieseke selbst sagt: „Um Studierenden eine umfassende und gründliche Vorbereitung auf den Beruf zu bieten, ist eine sehr tiefe Verzahnung zwischen Universität und Praxis erforderlich – in Form von regelmäßigem Austausch und gemeinsamen Forschungsprojekten. Eine solche enge Verbindung ermöglicht nicht nur die effiziente Vermittlung von Praktika und Festanstellungen, sondern schafft eine Wissensbasis über Anforderungen der Praxis.“

Noch ein dritter Platz

Auch die RUB kann sich gewissermaßen doppelt freuen. Denn mit Prof. Torsten Schäfer schnitt ein weiterer ihrer Hochschullehrer hervorragend im Wettbewerb ab. Der Mediziner belegte in seiner Kategorie (Medizin/Naturwissenschaften) den dritten Platz. Insgesamt waren 300 deutsche Hochschullehrer von Studierenden, Professoren und Arbeitgebern nominiert worden, die Entscheidung traf eine sechsköpfige Jury unter Vorsitz von Prof. Klaus Landfried, dem ehemaligen Präsident der Hochschulrektorenkonferenz.