Hilfe beim Schreiben

Hilfe beim Schreiben

23.07.2014
© RUB, Foto: Marion Nelle

„Gemeinsam fällt das Arbeiten leichter“, so das Credo des RUB-Schreibzentrums. Aus diesem Grund können sich in der Schreibwoche vom 28. Juli bis zum 1. August alle Angehörigen der Universität beim Verfassen ihrer schriftlichen Arbeiten gegenseitig unterstützen.

Morgen fange ich an, aber wirklich!

Wer kennt das nicht? Die nächste Hausarbeit steht an, der letzte Praktikumsbericht muss geschrieben werden, bei der Promotion oder beim Lehrbuch-Kapitel will und will es nicht vorangehen. Das Ergebnis: Der gute Vorsatz „Heute fange ich an!“ wird von Tag zu Tag weiter verschoben. Prokrastination nennt sich dieses Verhalten und ist als Vermeidungsstrategie z.B. auch unter Studierenden verbreitet.

Austausch in ruhiger Atmosphäre

Unterstützung bietet in solchen Fällen das RUB-Schreibzentrum. Eine ganze Woche lang haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich in ruhiger Atmosphäre mit anderen Schreibern zu treffen und sich untereinander auszutauschen. Wer an der Schreibwoche teilnehmen möchte, meldet sich einfach per E-Mail unter schreibzentrum@rub.de an, packt seinen Laptop ein und kommt ab dem 28. Juli zum Raum GABF 04/411. Der Kurs findet täglich von 10 bis 16 Uhr statt; für Strom, Kaffee und Tee wird gesorgt.