Strampeln für den Studienerfolg

Strampeln für den Studienerfolg

© RUB, Foto: Nelle
Ab dem 1. April bekommen Studierende der RUB einen Nachweis über die von ihnen erradelten Kilometer

Ab dem 1. April werden alle Studierenden der RUB belohnt, die an mindestens einem Tag der Woche ihre Anreise zur Universität mit dem Fahrrad zurücklegen. Das Pilotprojekt „Rad statt Bahn“ soll für die Studierenden den Umstieg auf das Fahrrad attraktiver machen.

U35 entlasten

Mit weit über 34.000 Fahrgästen pro Werktag ist die Campuslinie U35, die Studierende zu drei Bochumer Hochschulen bringt, die am stärksten frequentierte Nahverkehrsanbindung im Großraum Bochum. Gerade zu den Stoßzeiten zum Vorlesungsbeginn um 8 und um 10 Uhr sind die Wartezeiten am Bochumer Hauptbahnhof auf eine freie Bahn besonders lang. Der doppelte Abiturjahrgang hat das Problem noch einmal verschärft. Das Pilotprojekt „Rad statt Bahn“ schafft Abhilfe, indem die Studierenden in einem gestaffelten Verfahren sogenannte Creditpoints erhalten, die als Leistungsnachweis für ihr Studium angerechnet werden.

http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2014/pm00045.html.de