Rückmeldung für das Sommersemester gestartet

Rückmeldung für das Sommersemester gestartet

10.02.2014
© iStock

Die Rückmeldung für das Sommersemester 2014 ist gestartet. Ende der Rückmeldefrist ist wie gewohnt der 28. Februar. Bis dahin müssen Studierende den Sozialbeitrag überwiesen haben, um ihr Studium an der RUB fortsetzen zu können.

Sozialbeitrag beläuft sich auf 267,66 Euro

Grund für die Verzögerung von knapp einem Monat: Der AStA hatte die Studierenden im Januar zu zwei Urabstimmungen aufgerufen, bei denen sie über den Fortbestand der Theaterflat für das Schauspielhaus Bochum und den Ausbau des Fahrradverleihsystems Metropolradruhr entscheiden konnten. Vom Ausgang dieser Abstimmungen hing auch die endgültige Höhe des Sozialbeitrages ab.

Nun steht fest: Der Betrag für das Sommersemester 2014 beläuft sich auf insgesamt 267,66 Euro. Davon gehen 95 Euro an das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ), z.B. für Mensa und Wohnheime, und 16,50 Euro an den AStA der RUB. Im Betrag enthalten sind auch 156,16 Euro für das NRW-Semesterticket.

Umstellung auf SEPA-Verfahren

Wer am Lastschriftverfahren teilnimmt, ist bereits automatisch rückgemeldet. Das Studierendensekretariat zieht den Sozialbeitrag ab Anfang März ein. Studierende, die den Betrag überweisen, sollten das neue SEPA-Verfahren verwenden. Die erforderlichen Daten (IBAN, BIC, Verwendungszweck) erfahren sie über ein Tool auf der Webseite des Studierendensekretariats (siehe "Angeklickt" in der rechten Spalte). Das Ausdrucken von Überweisungsträgern am CIP-Pool in der Univerwaltung ist nicht mehr möglich.

Weitere Informationen zur Rückmeldung stehen auf der Webseite des Studierendensekretariats.