Neue Volkskrankheiten im Kindes- und Jugendalter

Neue Volkskrankheiten im Kindes- und Jugendalter

12.11.2013
© iStock

Mit dem Projekt „Neue Volkskrankheiten im Kindes- und Jugendalter“ (NIKI) fördert das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung den Aufbau eines kinder- und jugendmedizinischen Innovationskerns in NRW.

ADHS, Adipositas, Allergien

Ein an der Ruhr gebildetes Konsortium beschäftigt sich systematisch mit den neuen Volkskrankheiten Adipositas, ADHS und Atopien (Allergien). Die Mediziner erforschen unter anderem, wie man die Krankheiten rechtzeitig erkennt, verhindert, dass sie chronisch werden oder sich Folgeerkrankungen ergeben. Im Zentrum stehen das Zusammenwirken biologischer und psychosozialer Risikofaktoren sowie krankheits- oder gesundheitsfördernde Verhaltensweisen. Geplant ist eine Querschnittsstudie zu den drei ausgewählten Krankheitsschwerpunkten, die 600 Kinder und deren Eltern einschließt. Hierfür stellt das Ministerium knapp 1,5 Millionen Euro bereit.

http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2013/pm00301.html.de