LEARN2Gether

LEARN2Gether

16.10.2013
© RUB, Foto: Marion Nelle

Rund 5.400 Studierende haben im WS 2013/14 ihr Studium an der RUB begonnen, etwa 30 Prozent mehr als im vergangenen Wintersemester. Damit sie auch bei immer mehr Kommilitonen die passenden Lernpartner finden, hat die Stabstelle eLearning die Online-Plattform LEARN2Gether geschaffen. Studierende, die Lehrveranstaltungen lieber gemeinsam vor- und nachbereiten, können ab sofort online Lerngruppen suchen oder selber gründen. Egal ob Mathe, Anglistik oder Ostasienwissenschaft – die Plattform richtet sich an Studierende aus allen Fachbereichen und Semestern.

Studentische Erfindung

In Gruppen lernen wann, wie und wo man will, lautet die Devise von LEARN 2Gether. „Studierende können sich mit ihrer RUB-Login-ID vom Rechenzentrum einloggen und unter der Rubrik ‚Suchen‘ die Lerngruppe finden“, erklärt Holger Hansen, Leiter der Stabsstelle eLearning. Falls keine passende Lerngruppe dabei ist, kann auch ein eigenes Gruppenprofil angelegt werden. Die Idee zu LEARN 2Gether hatten übrigens neun Studierende, die im WS 12/13 das Optionalbereichsmodul „Projektmanagement“ belegten. „Den Studierenden war es wichtig, ohne großen Aufwand Lerngruppen suchen, finden und selbst gründen zu können. Wir haben uns dann um die technische Umsetzung gekümmert“, berichtet Saif Al-Dilaimi, der neben der Desktop-Variante auch eine mobile Version für die RUB-App programmiert hat.